31.01.2011

höltl Retail Solutions GmbH

RFID live erleben

höltl Retail Solutions verstärkt RFID-Offensive +++ Firmenchef J. Schick: "RFID reif für den Mittelstand" +++ Fashion-Branche vor Rationalisierungssprung +++
höltl Retail Solutions, einer der führenden europäischen Spezialisten für innovative und intuitive IT-Lösungen für den Einzelhandel, zeigt auf der kommenden EuroShop (26.02. bis 02.03.2011 in Düsseldorf), wie auch der Mittelstand von RFID profitieren kann. höltl ist RFID-Pionier und bildet RFID-gestützte Prozesse schon seit 2010 in seiner Warenwirtschaftslösung ab.
Mit RFID, einer Funktechnologie zur Identifikation von Einzelartikel entlang der kompletten Wertschöpfungskette, lässt sich vor allem im Einzelhandel großes Rationalisierungspotential ausschöpfen. Bisherige Erfahrungen:
• Zeitaufwand für Wareneingang: - 85%
• Zeitaufwand für Bestandsaufnahme: -75%
• Bestandsgenauigkeit: besser als 98%
• Umsatz: + 2%
• Kundenzufriedenheit: + 20%
"Investitionen in RFID amortisieren sich innerhalb von zweieinhalb Jahren", berichtet höltl-Geschäftsführer Johannes Schick. Clou: Der RFID-Chip, in dem die Einzelartikelnummer gespeichert ist, kann gleichzeitig der Warensicherung dienen.
Das Experten-Team von höltl Retail Solutions erwartet Sie auf der EuroShop, Halle 6, Stand C44