Ranking: Die 10 größten Edeka- und Rewe-Händler

© Lebensmittel Zeitung

Reisen und Freizeit stehen an erster Stelle der Konsumabsichten.

28.04.2014

Die Mehrfilialbetriebe der großen Genossenschaften Rewe und Edeka bleiben auf Wachstumskurs. Die zehn stärksten selbstständigen Kaufleute kommen im Jahr 2013 gemeinsam auf einen Netto-Umsatz von 1,44 Mrd. Euro, ein Plus von 3,6 Prozent im Vergleich zu 2012.

Dies zeigt das aktuelle Ranking der zehn größten Edeka- und Rewe-Händler, das die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) erhoben hat. Damit liegen die Händler über den Steigerungsraten, die Edeka für die Regionalgesellschaften (2,6 Prozent) und Rewe für den Bereich Vollsortiment (3,3 Prozent) erreicht haben.

Größter Einzelhändler bleiben die zur Rewe-Gruppe gehörenden Petz-Märkte mit einem Umsatz von 263 Mio. Euro. Dahinter folgen ein halbes Dutzend Edeka-Händler, angeführt von der Karl Preuß GmbH und Edeka-Aufsichtsratschef Adolf Scheck mit seinen Scheck-in-Centern.

Von sich reden machen die Familienunternehmen aber nicht nur durch beachtliche Umsatzsteigerungen. Ebenso glänzen sie mit neuen Konzepten für ihre Märkte. Hoch im Kurs stehen dabei eigene Gastronomie-Konzepte oder etwa ein Taxiservice für die Kunden.

Die Tabelle der Top 10 steht auch hier zum Download bereit.

Quelle: Lebensmittel Zeitung