Copyright: Constanze Tillmann/Messe Düsseldorf

EuroShop-Newsletter

Nichts mehr verpassen:
Abonnieren Sie unseren Newsletter! Einmal im Monat erhalten Sie dann alle Neuigkeiten aus der Retailbranche.
Newsletter-Anmeldung

Übersicht: Retail Technology

Seite von 4
Bild: Eine Hand tippt auf ein Bild auf einem großen Touchscreen; copyright: jumptomorrow

Virtuelle Regale am POS

23.06.2017

Sie passen in den kleinsten Verkaufsraum und können dennoch das komplette Sortiment auf die Fläche bringen: virtuelle Regale. Seit drei Jahren werden sie deshalb immer beliebter. Auch Händler wie EP: und Knauber setzen auf die interaktive Informationsquelle.
Mehr lesen
Bild: Stylistin berät via Skype; copyright: panthermedia.net/insurecyber

Curated Shopping verspricht das ideale Einkaufserlebnis im Online-Handel

02.06.2017

Online-Shopping – das Schlaraffenland für Einkäufer. Die Realität ist häufig eine andere. Mal eben das richtige Alltagsoutfit zu finden, gleicht beispielsweise schnell der Nadel im Heuhaufen. Kuratiertes Einkaufen soll dabei helfen und das Beste von Online- und Offline-Handel zu verbinden.
Mehr lesen
Bild: Eingangsleuchte EuroShop mit Beacon; copyright: Osram

EuroShop interaktiv: Erfolgreicher Einsatz von GPS und Beacons

24.04.2017

Die Einzelhandelsbranche ist mobiler denn je. Das zeigte auch die diesjährige EuroShop: 12.000 Besucher nutzen die aktuelle EuroShop-App. So konnten sie standortbezogene Dienste nutzen, was nicht nur für sie, sondern auch für Aussteller einen echten Mehrwert darstellte.
Mehr lesen
Bild: Elke Moebius; copyright: Messe Düsseldorf/C-star

Elke Moebius: "Digitalisierung und Emotionalisierung sind die absoluten Trends"

21.03.2017

Geballte Frauenpower – mit Energie für zehn: Das ist Elke Moebius, Director EuroShop und EuroCIS. Nach unzähligen Gesprächen und etlichen Kilometern durch die Hallen der EuroShop hat sie ihre ganz persönlichen Eindrücke gesammelt, die sie im Interview mit uns teilt. Außerdem wirft Sie einen Blick voraus auf die EuroCIS im nächsten Jahr.
Mehr lesen
Bild: Frau erkundet Shop mit VR-Brille; copyright: panthermedia.net/Shao-Chun Wang

Virtual Reality auf der EuroShop 2017

27.02.2017

Ist es mehr der Spaßfaktor, der zählt? Oder doch die Möglichkeit, sich umfassender zu informieren? Der interaktive Charakter dieser Lösungen bietet auf jeden Fall viele Möglichkeiten für den Einzelhandel – online wie offline.
Mehr lesen
Foto: Mann blickt auf ein Smartphone, hält das Logo der EuroShop in der Hand; Copyright: Messe Düsseldorf

Ihr EuroShop-Besuch: Ausgewählte Themen direkt auf Ihr Smartphone!

08.02.2017

Auf den Punkt informiert werden Besucher der EuroShop in diesem Jahr mit einer neuen Funktion der kostenlosen EuroShop-App. Hiermit erhalten sie während ihres Messebesuches via Beacons und Geofences Informationen zu genau den Themen, die sie selbst vorher bestimmen können. Wie das funktioniert, erklärt Oliver Leheis im Interview.
Mehr lesen
Foto: Jemand legt seinen Daumen auf ein elektronisches Bezahlgerät; Copyright: panthermedia.net/SimpleFoto

Zahlen per Fingerabdruck

10.01.2017

Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone im stationären Handel ist zumindest in Deutschland noch nicht flächendeckend angekommen. Auf der anderen Seite wächst das Interesse an biometrischen Bezahlverfahren. Schon heute entsperren viele User ihr Smartphone oder ihren Laptop per Fingerabdruck.
Mehr lesen
copyright: panthermedia.net/violetkaipa

Wie Digital Signage das visuelle Marketing vorantreibt

29.11.2016

Bislang sprechen Einzelhändler die Kunden im Schaufenster und am Point of Sale überwiegend noch mit Plakaten, Displays oder anderen Eyecatchern an. Doch die Reizüberflutung in den Medien führt dazu, dass sich diese traditionellen, statischen Werbeträger immer schwerer behaupten können.
Mehr lesen
Foto: Frau nutzt Online-Marktplatz auf Tablet; © atalanda

Fünf Local Commerce-Modelle im Überblick

24.10.2016

Der eCommerce macht es dem stationären Handel nicht leicht. Um den rückläufigen Kundenzahlen entgegen zu treten, haben sich verschiedene Local Commerce-Ansätze entwickelt, die stationäre Geschäfte mit dem Internet verbinden und umgekehrt. Alle Lösungen verfolgen dabei ein Ziel: Sie wollen den Kunden animieren, vermehrt lokal einzukaufen.
Mehr lesen
© SportScheck; Schmitz/beta-web GmbH

Mit Geo-Fencing Kunden an den POS locken

24.10.2016

Die Nachfrage nach digitalen Marketingstrategien, die auch lokal eingesetzt werden können, wächst. Die standortbezogene Echtzeitkommunikation ermöglicht es Händlern, die Brücke zwischen digitaler Werbung und dem Offline-Verhalten ihrer Konsumenten zu schlagen. Location Based Services wie beispielsweise Geo-Fencing bergen daher ein großes Potenzial für die digitale Marketingstrategie.
Mehr lesen
Seite von 4