Rewe und Penny gehen mit Holz und Papier am nachhaltigsten um

Die REWE Group nimmt beim nachhaltigen Umgang mit Holz und Papier eine Vorreiterrolle ein. Sowohl REWE als auch PENNY führen im WWF Unternehmensranking "Holz und Papier 2012". Die Umweltorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) hat zusammen mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) 139 Handelsunternehmen, Verlage und Städte zu ihrem Umgang mit der Ressource Holz und Papier befragt. Dabei ging es insbesondere darum, ob Papier, das die Unternehmen nutzen, ein FSC-Label als Zeichen für eine nachhaltige Forstwirtschaft trägt.

Unter den 18 befragten Lebensmittelvollsortimentern erreichte REWE die meisten Punkte. Dies gelang nach Angaben von WWF durch eine lückenlose Angabe aller Anteile an zertifizierten Produkten im Unternehmen, wobei hier der prozentual hohe Anteil an FSC und Blauer Engel gelabelten Produkten den Ausschlag gab. PENNY konnte sich im Ranking der Discounter an die Spitze der Branche setzen. Der WWF lobte PENNY unter anderem wegen seiner Transparenz bei der Beantwortung der Fragen.

"Wir nehmen unsere Verantwortung als Unternehmen ernst, nicht nur bei unseren Produkten, die wir verkaufen, sondern auch bei allen Publikationen und Werbemedien, die wir produzieren", sagt Dr. Daniela Büchel, Leitung Corporate Responsibility, Corporate Marketing und Public Affairs. Sowird inzwischen bei der REWE Group zu fast 100 Prozent (99,53%) Papier aus nachhaltigen Quellen, also Recyclingpapier mit dem "Blauen Engel" oder aus nachwachsenden Rohstoffen wie zum Beispiel FSC verwendet. Im Bereich der Publikationen und Werbemedien wurde der Anteil von einem Prozent im Jahr 2009 auf aktuell fast 100 Prozent im Jahr 2012 gesteigert.

Für ihr nachhaltiges Engagement erhielt die REWE Group im Jahr 2010 den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und wurde als "Deutschlands recyclingpapierfreundlichstes Unternehmen" ausgezeichnet.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2012 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 50 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 327.000 Beschäftigten und 15.500 Märkten in 13 europäischen Ländern präsent.

In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2012 rund 226.000 Mitarbeiter in rund 11.000 Märkten einen Umsatz von 36 Milliarden Euro.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY, toom und BILLA, der Discounter PENNY, die Baumärkte von toom Baumarkt und B1 Discount Baumarkt sowie die Elektronikfachmärkte von ProMarkt. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik die Veranstalter ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg sowie Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen sowie die Geschäftsreisesparte FCm Travel Solutions und über 2.100 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART), die Hotelketten lti hotels, Club Calimera und PrimaSol Hotels und der Direktveranstalter clevertours.com.

Quelle: REWE Group