05/07/2013

GFOS mbH

Schüco Alu Competence setzt auf Softwarelösung von GFOS

Schüco Alu Competence bietet seinen Partnern seit 1964 erworbene Entwicklungs- und Fertigungskompetenz aus einer Hand rund um den Werkstoff Aluminium – für nahezu alle Zweige der verarbeitenden Industrie.

Am Anfang der Wertschöpfungskette steht die Idee eines Kunden und am Ende die individuelle Lösung: ein mit modernster Technik gefertigtes formvollendetes Produkt in exklusivem Design – geschliffen, gefräst, gebogen, perfekt oberflächenveredelt.

Am Standort Borgholzhausen setzt Schüco Alu Competence seit letztem Jahr nahezu die gesamte Bandbreite der Softwaremodule des Essener Softwarehauses GFOS ein. Der Schwerpunkt liegt für Schüco Alu Competence auf der Betriebsdatenerfassung mit der integrierten Feinplanungssoftware von GFOS, aber auch das Modul Personalzeiterfassung, mit Anbindung an das Abrechnungssystem von SAP, wurde in diesem Zuge erfolgreich eingeführt.

Mit dem ganzheitlichen Lösungsansatz von GFOS können nun alle Mitarbeiter im Produktionsumfeld von Schüco Alu Compentence in einer Software ihre Aufgaben erledigen. Mit der neuen Software will man gezielt die Ausfallsicherheit der Software erhöhen, die Durchlaufzeiten und Termintreue durch die Feinplanung weiter verbessern, die Auftragsverfolgung vereinfachen und die in der Produktion benötigten Belege direkt am GFOS-BDE-Terminal drucken.

Wie geht das Projekt weiter? Neben den bereits geplanten Projektierungen „Personaleinsatzplanung und MDE in 2013“ soll gfos auch in weiteren Bereichen integriert werden. Geplant sind zum Beispiel die Ermittlung eines Leistungslohns auf Basis der BDE-Daten, eine Chargenrückverfolgung, das Modul Instandhaltung für die automatische Erstellung von Instandhaltungsaufträgen, ein integriertes Qualitätsmanagement und eine CNC-Programmverwaltung.