21.11.2013

Hörburger AG NL Erfurt

ShopInsight analysiert und optimiert alle Energieverbräuche eines Filialnetzes

ShopInsight bietet einen permanenten Überblick über das gesamte Filialnetz. Anhand der einzelnen Grafiken lässt sich beispielsweise erkennen, welche Filiale wie viel Energie verbraucht.

Auf der EuroShop 2014 in Düsseldorf präsentiert die Hörburger AG gemeinsam mit ihrem Technologiepartner Device Insight GmbH das webbasierte Filialmanagementsystem ShopInsight. Das System ist eine Lösung für die im Einzelhandel immer wichtiger werdende Senkung der Energiekosten. Denn es verbindet intelligente modulare Automatisierungstechnik in den einzelnen Filialen mit einem permanenten Monitoring über ein filialübergreifendes Online-Informationsportal. Derzeit werden bereits fast 2.000 Filialen in Europa mit ShopInsight überwacht. Die Vorteile für die Betreiber sind eine Reduzierung der Energiekosten um mehr als 20 %, die Vermeidung von Bedienungsfehlern, die Überwachung der Anlagentechnik per Fern-Diagnose sowie ein umfassendes Störungs- und Alarmmanagement.


ShopInsight erfasst, analysiert und optimiert den Energieverbrauch und die Betriebsdaten der gesamten Technik innerhalb eines Filialnetzes und garantiert somit ein vollautomatisches und energieeffizientes Zusammenspiel sämtlicher Komponenten der Gebäudetechnik. Da die Datenaufbereitung und -analyse automatisch an zentraler Stelle stattfindet, erhält der Betreiber eine stets aktuelle und übergreifende Darstellung des gesamten Filialnetzes. Durch ein permanentes Monitoring und einen ständigen Vergleich der Energieverbräuche unter den Filialen können die Betriebskosten erheblich gesenkt werden. Neben der Aufzeichnung sämtlicher Betriebsdaten bietet das System eine automatische 24-Stunden-Störungserkennung.


Auf der EuroShop 2014 wird erstmalig eine neue Funktion von ShopInsight zur vollautomatischen Überwachung von Energieverbräuchen vorgestellt: Dabei wird pro Filiale ein „Energiekorridor“ definiert, innerhalb dessen sich der tatsächliche Energieverbrauch bewegen darf. Der Energiekorridor wird auf Basis verschiedener Einflussfaktoren, wie z.B. Wetterdaten und baulicher Gegebenheiten ermittelt und mit historischen Verbrauchsdaten kalibriert. Mit dieser Funktion ist es möglich, Soll-Abweichungen im Energieverbrauch automatisch zu erkennen und zu melden. Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass keine manuelle Analyse der Verbräuche mehr notwendig ist und eine schleichende Verschlechterung der Energieeffizienz frühzeitig erkannt wird, d.h. bevor die Rechnung des Energieversorgers kommt.


Für Kunden, die neu ins Energiemanagement einsteigen wollen, bietet ShopInsight ein modulares System, das einfach zu installieren ist und in der Basisversion mit der Erfassung von Energieverbräuchen beginnt. Die Basisversion ist später um Steuerungsfunktionen erweiterbar, die einfach als Online-Upgrade hinzu gebucht werden können. Mit diesem System hat beispielsweise die REWE International AG ca. 200 BILLA Filialen in Tschechien ausgerüstet und auf Basis der gewonnenen Informationen die Energiekosten bereits nach wenigen Monaten deutlich gesenkt.


Durch sein modulares Konzept bietet ShopInsight für Filialketten jeder Branche mit Geschäften jeder Anzahl und Größe die passgenaue Lösung. In die einzelnen Filialen lassen sich alle vorhandenen technischen Komponenten wie Klima-, Heizungs- und Lüftungstechnik, Beleuchtung, Energie- und Kundenzähler, Kältetechnik sowie Einbruchmeldeanlage und viele andere einbinden.


Vortrag „Bevor die Rechnung kommt!“im EuroShop EcoForum 2014


Im Rahmen der Vortragsreihe „EcoForum“ im ECOpark, der Sonderfläche zum Thema Nachhaltigkeit auf der EuroShop in Halle 14, berichten Prof. Dr.-Ing Berthold Stanzel (Fachhochschule Erfurt) und Martin Wenzel (Hörburger AG) in ihrem Vortrag „Bevor die Rechnung kommt!“ wie durch die automatische Früherkennung eines erhöhten Stromverbrauchs in Filialen die Energiekosten gesenkt werden können. Der Vortrag findet am Mittwoch, 19. Februar 2014 um 14:30 Uhr statt.


Besuchen Sie die Hörburger AG/ShopInsight auf der EuroShop 2014 in Halle 14, Stand E53.


Weitere Informationen finden Sie unter www.shopinsight.de