29/03/2012

netvico GmbH

Spitzenleistung für Ihre Augen: Apollo-Optik und netvico sorgen für Durchblick

©  	netvico GmbH
Für die Präsentation seiner neuen Sportbrillen-Kollektion setzt Apollo-Optik auf Digitale Medien von netvico. MySports bietet speziell für Sportler entwickelte Brillen in verschiedenen Farben und Formen. Die Kollektion ist gekennzeichnet durch höchste Verarbeitungsqualität, raffinierte technische Features und sportliche Designs. Alle Sportbrillen sind in der individuellen Sehstärke verglasbar. Um MySports ins rechte Licht zu rücken, bringt Apollo-Optik, das in diesem Jahr sein 40. Jubiläum feiert, für rund 80 Filialen eigens konzipierte Brillenbühnen zum Einsatz. Die Besonderheit: Der Kunde kann neue Modelle an sich ausprobieren, ohne dabei auf seine Sehstärke zu verzichten.

»Ob mir die neue Brille steht?« Eine gute Frage, bei der man sich nicht nur auf das Urteil anderer, sondern vor allem auf seinen eigenen Geschmack verlassen möchte. Denn wer beim Optiker mit neuem Modell auf der Nase in den Spiegel schaut, tut dies ohne Gläser seiner Sehstärke – anders bei Apollo-Optik. Hier verleiht die digitale Brillenbühne, ausgestattet mit 85 x 22 Zoll Touch-Screen, Multimedia-PC und Digitalkamera, den nötigen Durchblick. Zum Steuern der Kamera entwickelte netvico eine spezielle Anwendung und integrierte die Brillenbühne zudem in die IT-Struktur des Filialnetzwerkes. Der Kunde aktiviert mit einer Berührung auf den Bildschirm den Auslöser – sei es frontal oder von der Seite – setzt das neue Modell ab und seine eigene Brille auf. Anschließend entscheidet er dann beim Betrachten des Schnappschusses, ob er mit seiner Wahl richtig liegt. Wird die Brillenbühne nicht als digitaler Spiegel genutzt, setzt ein Werbefilm die neuen Sportbrillen in Szene.