Store Branding

Wie der Laden zur unverwechselbaren Marke wird

Quelle: dlv
Das wichtigste Werbemittel für jeden Händler ist der eigene Laden. Der große Store wie auch der kleine Shop muss für die Kunden unverwechselbar sein. Daher darf man die Ladengestaltung nicht dem Zufall überlassen. Neue Läden können neue Akzente setzen, Umbauten sind oft viel schwieriger. Immer öfter wird der Laden wie eine Marke inszeniert.

Farbig oder Black&White: Fußball-Fanshops setzen Akzente

Quelle: Wanzl
Ein Musterbeispiel für Store Branding sind die Fanshops der großen Fußball-Mannschaften. Längst verdienen die Klubs das meiste Geld nicht mehr mit den Eintrittskarten. Sponsoren und Werbepartner, Fernsehrechte und Merchandising haben sie zu Millionen-Unternehmen gemacht. Die Vereinsfarben prägen das Markenbild.

Visuelles Marketing im Handel mit moderner Drucktechnik

Quelle: PPS
PPS Imaging produziert und montiert Messe-, Museums- und Ausstellungsgrafiken auf den unterschiedlichsten Materialien. Im Ladenbau werden innen und außen großformatige Bilder immer wichtiger. PPS-Geschäftsführer Michael Krieger betont im Interview, wie wichtig ein schlüssiges Corporate Design für die Bildsprache ist. Er erwartet, dass sich das zunehmende grüne Bewusstsein des Handels auch auf die Druckaufträge auswirken wird.