11.02.2014

Intershop Communications AG

Strategische Partnerschaft: PAYONE und Intershop bieten gemeinsame E-Commerce-Lösung aus Omni-Channel-Plattform und Zahlungsabwicklung

Kiel, Jena, 10. Februar 2014 – PAYONE, einer der führenden bankenunabhängigen Payment Service Provider in Europa, geht eine strategische Partnerschaft mit der Intershop Communications AG, Anbieter einer der weltweit führenden Omni-Channel-Commerce-Plattformen, ein. Dies gaben beide Unternehmen heute bekannt. Als Pionier der Branche treibt und begleitet Intershop bereits seit 1992 die Entwicklung im Online-Handel und verfügt so über eine beispiellose Erfahrung im E-Commerce. Im Rahmen dieser Partnerschaft können Händler die PAYONE Plattform, die vollautomatisierte und ganzheitliche Abwicklung aller Zahlungsprozesse im E-Commerce ermöglicht, über eine Payment-Cartridge nahtlos in die E-Commerce-Plattform von Intershop einbinden. Das neue SEPA-Verfahren wird dabei bereits vollständig von PAYONE unterstützt.


„Mit Intershop und PAYONE finden zwei führende Enterprise-Systeme am E-Commerce-Markt zusammen. Von dieser Partnerschaft profitieren unsere Händler und die Kunden von PAYONE gleichermaßen. So stützt die Anbindung an PAYONE als eine europaweit führende Payment-Lösung im E-Commerce das internationale Wachstum unserer Kunden“, kommentiert Jochen Moll, CEO der Intershop Communications AG die Kooperation beider Unternehmen.


Auch für Carl Frederic Zitscher, CEO von PAYONE, bildet die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen eine hervorragende Symbiose auf Enterprise-Niveau: „Intershop ist einer der Keyplayer für innovative Omni-Channel-Lösungen. In Kombination mit unserer vollautomatisierten Payment-Plattform erhalten E-Commerce-Unternehmen eine perfekt abgestimmte Lösung, welche auch das internationale Wachstum ihres Geschäfts unterstützt.“


Die Partnerschaft zielt auf Lösungen für E-Commerce-Unternehmen ab, die ihr Onlineangebot auf eine erstklassige E-Commerce-Plattform umstellen wollen, die in ihre bestehende IT-Infrastruktur eingebunden werden kann und die modernste Bezahl-, Shop-, Mobile- und Cloud-Lösungen bietet.


Die PAYONE Payment-Cartridge steht ab sofort allen Intershop-Kunden kostenfrei zur Verfügung.


Weitere Informationen zur Zusammenarbeit von PAYONE und Intershop stehen ab sofort unter http://www.payone.de/intershop/ bereit.


 


Über PAYONE:


PAYONE ist einer der führenden bankenunabhängigen Payment Service Provider in Europa. Mit seiner modularen Plattform bietet PAYONE eine Software as a Service-Lösung (SaaS) für Unternehmen zur vollautomatisierten und ganzheitlichen Abwicklung aller Zahlungsprozesse im E-Commerce. Das Leistungsspektrum umfasst die Zahlungsabwicklung von mehr als 20 nationalen und internationalen Zahlarten mit integriertem Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen und Betrug. Zusätzliche Produktmodule ermöglichen zudem die Auslagerung von Debitoren- und Forderungsmanagement, Rechnungsstellung sowie der Abwicklung von Abonnements. Standardisierte Schnittstellen und Software Development Kits erlauben eine einfache Integration in bestehende IT- und mobile Systemumgebungen. Über Extensions können auch E-Commerce-Systeme wie Magento, OXID eSales, Intershop, Shopware, plentymarkets und viele weitere unkompliziert angebunden werden.


PAYONE ist nach dem höchsten Level des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) zertifiziert und erfüllt somit die strengsten Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz von Kreditkartendaten.


Die PAYONE GmbH & Co. KG wurde 2002 gegründet und zählt über 2.000 E-Commerce-Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Ländern zu ihren Kunden, darunter eine Vielzahl namhafter Unternehmen wie Immonet, Globetrotter Ausrüstung, HD PLUS, Fujitsu, Zalando, Hawesko, Sony Music und Hallhuber.


 


Über Intershop:


Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen, inklusive des Online-Marketings. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 500 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Bosch, Deutsche Telekom und Mexx. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im Internet unter www.intershop.de.


Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.


 


Intershop Pressekontakt:


Heide Rausch
Tel: +49.3641.50-1000, pr@intershop.de, www.intershop.de/news