17.02.2011

Konrad Knoblauch GmbH

Strellson im Hauptstadtformat: Knoblauch baut die Messestände auf der Bread & Butter

Laufen und staunen: Wenn Puppen zum Märchenwald werden.
Markdorf/Berlin, im Januar 2011 – Die Konrad Knoblauch GmbH tritt in Berlin gleich zweimal für Strellson in Aktion. Die Messestände von Strellson Premium und Strellson Sportswear wurden von dem süddeutschen Ladenbauunternehmen geplant und realisiert. Die Fashionmesse Bread & Butter, die vom 19. bis 21. Januar 2011 im denkmalgeschützten Flughafen Berlin-Tempelhof stattfand, bat die ideale Kulisse für beide außergewöhnlichen Auftritte.

„Die Bread & Butter ist die Markenmesse schlechthin und es macht immer Spaß, ausgefallene Messewelten für dieses Event zu planen“, freut sich Katja Scharnagel vom Knoblauch Design Team. Strellson setzt damit den Anspruch der Messeveranstalter, die Einzigartigkeit und Kreativität der gesamten Modebranche zu zeigen, gekonnt in Szene.

Das Konzept von Strellson Premium setzt ganz auf Neugier. Der Blick über halbhohe Wände lässt das Innere des Messestandes erahnen, ohne von außen schon zu viel preiszugeben. Dagegen heißt der großzügige Eingangsbereich die Besucher willkommen. Puppen, die die aktuelle Kollektion zeigen, ragen wie Bäume aus dem Boden und laden ein auf eine Wanderung durch den Märchenwald. „Laufen und staunen, so könnte man den Tenor des Standkonzepts benennen“, erklärt Katja Scharnagel. Die dezenten Farben weiß gestrichen und schwarz lackiert sowie der warme Eichenboden unterstreichen den imageträchtigen Auftritt des Modelabels.

Bei Strellson Sportswear hingegen geht es gleichermaßen stilvoll und cool zur Sache. „Hier war die Aufgabe, die Neudefinierung des sportlichen Labels zu transportieren“, erläutert Katja Scharnagel. Der weiße Raum mit weißen Möbeln lässt das farbenfrohe rote Logo voll zur Geltung kommen. Unterstützt wird der Bezug zur Marke durch die rot hinterleuchtete Highlightsäule aus Kautschuk. Klassische Designermöbel ergänzen sich lässig mit weiß gestrichenen Europaletten. Der Loungebereich lädt die Besucher zum Verweilen und Wahrnehmen ein.

Auf der Bread & Butter präsentieren rund 600 Brands, Labels und Designer aus dem Segment der Street- und Urbanwear dem internationalen Fachpublikum ihre Kollektionen. Für drei Tage wurde der Flughafen Berlin-Tempelhof mit über 70.000 m² Fläche zum Treffpunkt der Modebranche.