13.10.2016

Koppermann Computersysteme GmbH

Success Story Huber Holding – Wäsche ist unsere Leidenschaft

Das österreichische Traditionsunternehmen HUBER HOLDING hat sich in seiner 100-jährigen Geschichte einen beachtlichen Namen mit der Herstellung, Vermarktung und dem Vertrieb von Wäsche gemacht. Die umfangreiche Produktpalette der Tochterunternehmen „SKINY“, „HANRO“, „HUBER“ und „HOM“ ist im mittleren bis gehobenen Preissegment angesiedelt und umfasst Day-, Sleep-, Aqua- und Lingeriewear.

Koppermann und die HUBER HOLDING blickten bereits im Jahre 2008 auf eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft im kreativen Bekleidungsentwurf mit TEX-DESIGN™ zurück, so dass die finale Entscheidung für das Product-Lifecylce-Management-System (PLM) TEX-DEFINE™ aus dem Hause Koppermann nicht schwer fiel.

„Die Entscheidungsgrundlage war im Wesentlichen die effiziente Verlinkung von grafischen und beschreibenden Daten, die anschließend im ERP-System weiterverwendet werden können. Des Weiteren die flexiblen Möglichkeiten der Gestaltung von Inhalten und Oberflächen, die es uns ermöglichte, all unsere Spezifika ohne größeren Aufwand zu implementieren, diese im Nachgang zu ändern und zu ergänzen“, so Markus Burgstaller, IT-Leitung und Leitung Customer Service bei der HUBER HOLDING.

Bei der Einführung der Software waren die Ziele seitens HUBER klar definiert. Die Planung zukünftiger Kollektionen sollte über das neue PLM stattfinden, Saisonvergleiche möglich sein, Kalkulationen erstellt werden können und Datenauswertungen aus dem Vertriebswarenpool erfolgen können. Die zentralen Punkte waren dabei die Kollektionsplanung sowie die Sortimentsplanung. Hierfür wurde in enger Zusammenarbeit mit HUBER HOLDING in TEX-DEFINE™ ein Kollektionsrahmenplan entwickelt, der präzise an die Anforderungen des Wäscheherstellers angepasst war. Daraus werden nun die Modeserien runtergebrochen und Modelle erstellt. Heute werden im PLM-System von Koppermann bei HUBER nicht nur sämtliche Produktdaten erfasst und verwaltet, sowie die Kollektionsplanung durchgeführt, sondern auch Lieferantendaten direkt im Livesystem gepflegt.

Dank engagierter Administratoren im Hause HUBER wird das System auch intern immer weiter entwickelt und an die Prozesse angepasst. Die stets aktuelle Verfügbarkeit und strategische Analyse der Daten sind seit dem Einsatz der PLM-Lösung von Koppermann keine Herausforderung mehr.
 
Über HUBER HOLDING

Zur HUBER HOLDING AG gehört die ARULA– ein vollstufiger Produktionsbetrieb, der einerseits für die Konzernmarken „SKINY“, „HANRO“, „HUBER“ und „HOM“ und andererseits auch für Dritte produziert. Alle vier Wäschemarken verfügen über eigenständige Marketing- und Vertriebsorganisationen, die ihre Zentralen in Mäder (Vorarlberg, Österreich) und Marseille (Frankreich) haben. Die vier Marken unterscheiden sich in ihren spezifischen Produktportfolios, den unterschiedlichen Zielgruppen und der internationalen Ausrichtung.

Weltweit werden die Wäscheprodukte von HUBER, HANRO, SKINY und HOM in 50 Ländern verkauft. Die HUBER TRICOT stellt als Service Partner den anderen Tochterfirmen der HUBER HOLDING AG verschiedene Dienstleistungen, wie z.B. die EDV, Vertriebslogistik, Finanzwesen, Einkauf und Personalwesen zur Verfügung. Zudem verfügt die HUBER Gruppe über 72 eigene HUBER SHOP Filialen in Österreich. Das Traditionsunternehmen HUBER HOLDING mit Sitz in Götzis und Fertigung in Mäder beschäftigt rund 1320 Mitarbeiter und erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 130 Mio. Euro.

Über Koppermann

Koppermann ist führender Anbieter von Softwarelösungen und Beratungsdienstleistungen für die Mode- und Textilbranche. Das Unternehmen ist optimal aufgestellt und verzeichnet heute eine Marktdurchdringung von 2/3 der Top 15 in der deutschen Bekleidungsindustrie. Weltweit zählt Koppermann über 1200 Kunden und das Marktpotential ist längst nicht ausgeschöpft. Denn mehr als 50 Mitarbeiter sind tagtäglich dabei, die Branchenprozesse stetig mit innovativen Lösungen zu verbessern.

Mit unserer Technologie helfen wir Unternehmen dabei, ihre Produktentwicklungs- und Vermarktungsprozesse auf innovative Wege zu bringen und signifikant zu verbessern. Hersteller und Händler gewinnen mit Koppermann einen strategischen Partner, der den Wertschöpfungsprozess ab der Kollektionsplanung, über die Entwicklung bis hin zur verkaufsfördernden Flächeninszenierung als zentralen Erfolgsfaktor sieht. Dies geschieht unter anderem mit frei individualisierbaren Datenbanken sowie mit frühzeitigen Modell- und Flächenvisualisierungen. Speziell ausgebildete Teams aus IT- und Fashionexperten sichern die zuverlässige Einführung und einen dauerhaften Betrieb der Systeme.