13/10/2016

Koppermann Computersysteme GmbH

Success Story Popken Fashion Group – Erfolg mit Stil

Die POPKEN FASHION GROUP, mit Sitz im niedersächsischen Rastede, gilt bereits seit vielen Jahren als der führende Anbieter großer Größen im modischen Damensegment. Das norddeutsche Unternehmen begeistert seine Kunden aber nicht nur mit exklusiver Mode für große Größen, sondern auch mit familiärer Tradition und Leidenschaft für Passform und Farbgestaltungen.

Um der schnelllebigen Branche und den steigenden Produktanforderungen gerecht zu werden implementierte die POPKEN FASHION GROUP bereits im Jahre 2010 die Koppermann Kreativlösung TEX-DESIGN™ zur Optimierung der künstlerischen Gestaltung der Kollektion. Parallel erkannte man schnell die Notwendigkeit der Digitalisierung der gesamten Produktentwicklung und begann mit der Auswahl einer leistungsstarken PLM Lösung um dieser Herausforderung gerecht zu werden.

Koppermann konnte sich, dank seiner flexiblen Datenbankstruktur und nahtlosen Durchgängigkeit, im Auswahlprozess durchsetzen und final die bestehende Fremdlösung, sowie die aufwendige Arbeit mit Excel Listen in einem mehrstufigen Projekt ablösen. Diese umfassende Strukturierung und Vereinheitlichung der Arbeitsabläufe führte dabei zu einer spürbaren Verringerung der Arbeitsaufwände der Anwender und einer nachhaltigen Zeit- und Ressourcenersparnis in der Produktentwicklung. „Neben der hochflexiblen Lösung und dem umfassenden fachlichen Knowhow haben uns aber besonders auch die partnerschaftliche Zusammenarbeit und das hervorragende Projektmanagement überzeugt“, berichtet Barbara Arnold-Reinschmidt, Geschäftsführerin für den Bereich Einkauf bei der POPKEN FASHION GROUP.

Alle Produkte, unabhängig ob Vollkauf oder PLV, werden erstmalig mit der Koppermann PLM-Lösung erfasst und definiert. Dabei erfolgt weiterführend auch die Überwachung aller erforderlichen Prozessschritte des Workflows. Die Koppermann PLM-Lösung unterstützt die Anwender bei der Terminverwaltung und -kontrolle über interne Actioncalendar, welche zu Saisonbeginn zentral festgelegt werden. Die Modelle selbst ermitteln autark anhand einiger Merkmale den Actioncalendar, der für sie angewendet werden muss und generieren so ihren individuellen Solltermin. Weite Teile der Qualitätssicherung, wie eine umfassende Wareneingangsprüfung oder die Musterbeurteilung werden zudem zentral innerhalb der Koppermann Lösung erfasst und nachverfolgt.

Ein weiterer Meilenstein dieses gelungenen Projekts wurde durch den Zukauf der Marke GINA LAURA initiiert. Im Zuge dessen wurde das dort bereits vorab bestehende PLM System 2016 ebenfalls erfolgreich durch Koppermann abgelöst und so eine unternehmensübergreifende und durchgängige PLM Landschaft geschaffen. Die Mitarbeiter von GINA LAURA erstellen aktuell bereits die erste Kollektion mit der Koppermann Lösung.

Ungeachtet der Tatsache, dass das ursprüngliche Kernprojekt bereits erfolgreich abgeschlossen und alle anfänglichen Aufgabenstellungen erfüllt wurden, wird die PLM Lösung der POPKEN FASHION GROUP konstant weiterentwickelt. Das Projektteam von Koppermann unterstützt die Systembetreuer dabei, den stetig wechselnden Anforderungen des Marktes zukunftsorientiert und nachhaltig zu begegnen.

Koppermann bietet seinen Kunden langjährige Partnerschaften und eine fortschreitende Evolution seiner Gesamtlösung. So ist es kaum verwunderlich, dass die POPKEN FASHION GROUP und Koppermann bereits ein neues Projekt zur Prozessoptimierung starten: die Umsetzung der Fabric Library, in welcher alle relevanten Gewebe saisonübergreifend erfasst und verwaltet werden können. So wird allen Akteuren des kreativen Prozesses jederzeit ein optimaler Überblick gewährleistet.

Innovativ mit Leidenschaft für Erfolg mit Stil!

Über POPKEN FASHION GROUP

Die POPKEN FASHION GROUP verbindet die Mode-Unternehmen ULLA POPKEN GmbH und GINA LAURA GmbH & Co. KG. Zu den beiden Unternehmen gehören deren Eigenmarken ULLA POPKEN, GINA LAURA, JP1880 und STUDIO UNTOLD. Langjährige Erfahrung, familiäre Wurzeln und ausgeprägter Unternehmergeist sind die Basis für den Erfolg der vier Labels. Die Kernkompetenz des Unternehmens mit Sitz in Rastede liegt in der Produktion und dem Vertrieb von Damenmode in großen Größen.

Als Multi-Channel-Unternehmen vertreibt die POPKEN FASHION GROUP ihr Mode-Sortiment heute weltweit – in über 30 Ländern und rund 650 Filialen, im Versand- und Internethandel sowie über ausgewählte B2B-Partner. Insgesamt beschäftigt die Group dabei mehr als 4.000 Mitarbeiter.

Über Koppermann

Koppermann ist führender Anbieter von Softwarelösungen und Beratungsdienstleistungen für die Mode- und Textilbranche. Das Unternehmen ist optimal aufgestellt und verzeichnet heute eine Marktdurchdringung von 2/3 der Top 15 in der deutschen Bekleidungsindustrie. Weltweit zählt Koppermann über 1200 Kunden und das Marktpotential ist längst nicht ausgeschöpft. Denn mehr als 50 Mitarbeiter sind tagtäglich dabei, die Branchenprozesse stetig mit innovativen Lösungen zu verbessern.

Mit unserer Technologie helfen wir Unternehmen dabei, ihre Produktentwicklungs- und Vermarktungsprozesse auf innovative Wege zu bringen und signifikant zu verbessern. Hersteller und Händler gewinnen mit Koppermann einen strategischen Partner, der den Wertschöpfungsprozess ab der Kollektionsplanung, über die Entwicklung bis hin zur verkaufsfördernden Flächeninszenierung, als zentralen Erfolgsfaktor sieht. Dies geschieht unter anderem mit frei individualisierbaren Datenbanken sowie mit frühzeitigen Modell- und Flächenvisualisierungen. Speziell ausgebildete Teams aus IT- und Fashionexperten sichern die zuverlässige Implementierung und einen dauerhaften Betrieb der Systeme.