15/03/2012

Torex Retail Solutions GmbH

Torex-Kassen-Lösungen unterstützen soziale Initiative "DEUTSCHLAND RUNDET AUF"

Die Kassen-Lösungen von Torex unterstützen die gemeinnützige Initiative des Einzelhandels "DEUTSCHLAND RUNDET AUF". Rundungsbeträge, die Kunden im Rahmen der Aktion für einen wohltätigen Zweck spenden, werden von Torex POS automatisch verbucht.

Am 1. März 2012 startete im deutschen Einzelhandel die Initiative "DEUTSCHLAND RUNDET AUF". Kunden können an der Kasse den zu zahlenden Betrag freiwillig auf die nächsten vollen zehn Cent aufrunden – der Rundungsbetrag kommt zu 100 Prozent nachhaltigen sozialen Projekte in Deutschland zu Gute. Zahlreiche namhafte Einzelhandelsunternehmen haben bereits ihre Teilnahme an diesem Projekt angekündigt.

Torex, einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen IT-Lösungen für den Handel, unterstützt das Projekt mit Torex POS: Wenn der Kunde der Kassenkraft den entsprechenden Hinweis "Aufrunden bitte!" gibt, so genügt ein Tastendruck und das Kassensystem nimmt die entsprechende Buchung automatisch vor. Auf dem Kassenbon wird die Spende ausgewiesen.

Torex POS berücksichtigt die Spenden auch bei der Abrechnung und im Berichtswesen, so dass der Tagesabschluss für das Personal so einfach bleibt wie bisher. Die gespendeten Beträge müssen nicht versteuert werden und fließen damit komplett den geförderten Projekten zu.

Als einer der ersten Anwender von Torex-Lösungen nimmt SportScheck an der Initiative teil. SportScheck-Kunden können damit seit dem 1. März aufrunden; das bei SportScheck eingesetzte Torex-System verbucht die Spenden automatisch.

"DEUTSCHLAND RUNDET AUF" ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation zur Förderung sozialer Projekte in Deutschland, die 2009 von Christian Vater ins Leben gerufen wurde. Einzelhändler können das entsprechende Modul mit der neuesten Version von Torex POS ab sofort nutzen.

Weitere Infos zum Projekt finden sich unter http://www.deutschland-rundet-auf.de/