26/10/2011

Torex Retail Solutions GmbH

Torex Flexi-Stand schützt vor EC- und Kreditkartenbetrug

© 	Torex Retail Solutions GmbH


Der abschließbare Flexi-Stand für EFT-Terminals von Torex, einem der weltweit führenden Anbieter von innovativen IT-Lösungen für den Handel, verhindert die Manipulation der Zahlungsterminals wirksam. Der Diebstahl von Kartendaten und PIN-Codes wird somit unterbunden.

Torex geht gegen eine neue Form des EC- und Kreditkartenbetrugs vor: Kriminelle modifizieren EFT (Electronic Funds Transfer)-Terminals, um die Kartendaten und PIN-Codes aller vom Gerät gelesenen Karten auslesen zu können. Mit Hilfe der erbeuteten Kartendaten fertigen die Betrüger anschließend Doubletten der Karten an, mit denen typischerweise aus dem Ausland hohe Geldbeträge von den Konten der Opfer abgehoben werden. Derartige Manipulationen wurden bereits im gesamten Bundesgebiet entdeckt.

Der neue Flexi-Stand sichert das Kartenlesegerät über einen abschließbaren Halterungsbügel. Unbemerkte Manipulation oder Diebstahl zum Zweck der Manipulation der Terminals sind somit ausgeschlossen: Das Schloss ist ohne Schlüssel nur mit Gewalt zu öffnen, die Beschädigung würde sofort sichtbar. Die Betrugsmasche setzt physischen Zugang der Täter zu den EFT-Terminals voraus, denn die illegalen Bauteile zum Auslesen der Daten, sogenannte Skimming-Devices, werden zumeist durch das Öffnen der Terminals in die Geräte gesetzt.

"Kartenbetrüger haben ihre Aktivitäten aufgrund gestiegener Sicherheitsvorkehrungen der Banken verlagert: Weg vom Geldautomaten und hin zu POS-Terminals. Während sich der Schaden durch manipulierte Geldautomaten in den ersten neun Monaten 2011 halbiert hat, ist er im Zusammenhang mit Kartenlesegeräten stark angestiegen", sagt Martin Timmann, Geschäftsführer und Vice President Central Europe bei Torex. "Torex bietet mit dem abschließbaren Flexi-Stand einen wirksamen Sicherungsmechanismus gegen diesen unschönen Trend. Davon profitieren die Unternehmen, die Kartenzahlungen akzeptieren, ebenso wie deren Kunden", so Timmann weiter.

Der Flexi-Stand von Torex ist ein modulares Rohrsystem, mit dem Unternehmen POS-Komponenten am Kassenarbeitsplatz in beliebiger Stellung positionieren können. Je nach Anforderung kann diese Anordnung fixiert werden oder in einem definierten Bereich schwenkbar bleiben. Erweiterungen um zusätzliche Komponenten lassen sich jederzeit ohne großen Aufwand einfügen. Der Flexi-Stand ist dank verschiedenster Auflagen und Bügel für alle gängigen EFT-Terminals verfügbar.

Zahlreiche Kunden entschieden sich bereits für die Flexi-Stands von Torex aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, der einfachen Bedienung für das Kassenpersonal und des integrierten Kabelmanagements. Dank Letzterem werden alle Verbindungskabel innerhalb der Rohre des Flexi-Stand verlegt und somit entlastet. Dies sorgt für weniger Kabelbrüche und somit einer höheren Verfügbarkeit der Kartenzahlungsfunktionen.