14/09/2011

Torex Retail Solutions GmbH

Torex baut Kundenbasis in Osteuropa aus

Torex, einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen IT-Lösungen für den Handel, implementiert seine Lösung Torex Workforce Management NG in der Supermarktkette Norfa des internationalen Multikonzerns Rivona.

Rivona, mit Sitz in Vilnius (Litauen), will die Geschäftsprozesse in seinen Norfa-Lebensmittelmärkten durch den Einsatz von Torex Workforce Management NG verbessern. Die Lösung für eine bedarfsorientierte Personaleinsatzplanung im Einzelhandel unterstützt Unternehmen bei der Planung von personellen Ressourcen und der Kostenkontrolle. Sie stellt sicher, dass die Mitarbeiter immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort eingesetzt werden. Bisher erfolgt die Personalplanung bei Norfa hauptsächlich mittels Excel-Tabellen. Durch die Optimierung des Personaleinsatzes mit Hilfe einer modernen, Web-Basierten Software-Lösung plant das Unternehmen, die Personalkosten signifikant zu reduzieren.

Norfa testet Torex Workforce Management NG zunächst im Rahmen eines Pilotprojekts in einer Filiale; nach Abschluss der Pilotphase soll die Lösung dann in 124 Filialen den Einsatz von rund 3.000 Mitarbeitern organisieren. Die Software wird für das Projekt neu ins Litauische übersetzt.

"Vom Einsatz der Torex-Lösung erwarten wir, dass wir unsere Mitarbeiter endlich entsprechend des konkreten Bedarfs einsetzen können", sagt Dainius Dundulis, Geschäftsführer von Rivona, in Vilnius. "Allein durch die Optimierung und Automatisierung der entsprechenden Prozesse erhoffen wir uns Einsparungsmöglichkeiten bei den Personalkosten."

"Zahlreiche Retailer betreiben bereits Niederlassungen im osteuropäischen Markt, andere stehen dort vor dem Einstieg", erklärt Martin Timmann, Geschäftsführer und Vice President Central Europe bei Torex in Berlin. "Daher ist dieses Projekt für uns von großer Bedeutung: Wir wollen mit unseren Lösungen da präsent sein, wo die Märkte unserer Kunden sind und sie beim Aufbau moderner Strukturen und Prozesse vor Ort unterstützen