03/07/2012

netvico GmbH

Touch-Stele 2.0: mobil vernetzt durch netvico

©  Angelika Grossmann
Die neu installierte Touch-Stele im Foyer der Stuttgarter Wolff & Müller Gruppe ist der Beginn der bundesweiten Ausstattung des Bauunternehmens mit mobilem Digital Signage. Dabei steht auch der vernetzte, schnelle und einfache Informationszugriff auf aktuelle Bauprojekte im Fokus.


Auf dem 46 Zoll Display der Touch-Stele präsentieren sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens durch eine symbolische Dreiteilung: aktuelle Seminare und Veranstaltungen werden angezeigt, animierte News informieren über zukünftige Bauprojekte, Bilder aus der 75-jährige Firmengeschichte lassen die Vergangenheit aufleben. Das besondere Highlight des Bildschirmmenüs ist der Informationszugriff auf aktuelle Bauvorhaben, die durch das Berühren einer Deutschlandkarte abrufbar sind.

Die Inhalte dazu entstanden in einem Vorgängerprojekt für die Wolff & Müller Gruppe. Denn netvico schuf ein Portal, durch das Bauleiter im Handumdrehen Webseiten für ihre Baustellen generieren und stetig aktualisieren können. Diese Internetseiten waren bisher über QR-Codes auf Baustellenbannern erreichbar und stehen jetzt zusätzlich für den interessierten Besucher auf der Touch-Stele zur Verfügung. Überdies ist die Stele mit einem Standfuß und einem WLAN-Anschluss ausgestattet. Diese Mobilität ermöglicht den einfachen Transport sowie Aufbau für Messe- und Veranstaltungseinsätze. Ein zukunftsweisendes Projekt in der Unternehmenskommunikation, ganz im Zeichen von effektiv eingesetzten Digital Signage Lösungen der netvico GmbH.