18/07/2012

Mettler-Toledo GmbH

UC Evo Line gewinnt Red Dot Award

© Mettler-Toledo GmbH
Die Thekenwaage UC-HTT-M der METTLER TOLEDO UC Evo Line gewinnt einen red dot award der Kategorie product design. Die weltweit begehrte Auszeichnung bescheinigt der UC Evo Line außerordentliche Qualität in Design und Formgebung.

Der red dot award ist ein international anerkanntes Qualitätssiegel für gelungene Gestaltung und wird jährlich vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen vergeben. „Wir freuen uns riesig über die renommierte Auszeichnung für die UC-HTT-M“, bestätigt Lena Wolf, Produktmanager Retail bei METTLER TOLEDO und für die UC Evo Line verantwortlich. „Einzelhändler haben eine zeitgemäße, designorientierte Gestaltung ihres Thekenbereichs längst als Differenzierungsfaktor erkannt. Waagen spielen dabei eine wichtige Rolle. Das haben wir auch am Erfolg unserer Black Line mit Waagen in schwarzer Ausführung gesehen. Der red dot award für die UC Evo Line bestätigt jetzt unser Gespür für zeitgemäßes und absolut hochwertiges Design an der Theke.“

Funktionalität als Maßstab

Die Gestaltung der Thekenwaage UC-HTT-M zeichnet sich durch eine schlichte, sachliche Formsprache aus. Die Waage mit Touchscreen-Bedienung und großem Kundendisplay verzichtet auf Zierrat und setzt stattdessen auf klare Flächen und markante Konturen. Ein schlankes Gehäuse und schmale Displayeinfassungen stellen die Funktionalität der Waage in den Mittelpunkt. Die zurückgenommene Gestaltung lenkt die Kundenaufmerksamkeit ganz klar auf die kundenseitige Bildschirmanzeige der Waage. Das Display bildet damit die ideale Plattform, um Marken- und Werbebotschaften am Point-of-Sale zum Kunden zu bringen.

Design – mehr als gut aussehen

Auch bedienerseitig sind Funktionalität und Alltagstauglichkeit der Waage maßgebend für die Gestaltung. Nichts lenkt die Verkaufskraft vom Bedienvorgang am übersichtlichen Touchscreen ab. Das Gehäuse der UC-HTT-M verzichtet zudem weitgehend auf Ritzen und Kanten, in denen sich Schmutz festsetzen könnte. So reduziert sich der Reinigungsaufwand für das Personal. Alle Materialien sind auf lange Jahre stabil und robust montiert. Das Gehäuse aus edel anmutendem Aluminium-Druckguss sorgt bei der UC-HTT-M darüber hinaus für Energieeinsparungen, in dem Abwärme lüfterlos über das Metallgehäuse abgegeben wird.

Statement an der Theke

„Einzelhändler sorgen mit der UC-HTT-M für einen modernen Auftritt an ihrer Theke“, so Lena Wolf von METTLER TOLEDO. „Der schlichte Look hinterlässt Eindruck und ist – auch das beweist der red dot award – absolut auf der Höhe der Zeit.“ Erhältlich in klassischem Silber und der beliebten Designfarbe Schwarz gliedert sich die UC-HTT-M perfekt in moderne Ladenarchitekturen ein. Die preisgekrönte Waage verfügt zudem über einen Mechanismus, um das Kundendisplay flexibel auszurichten und die Waage so den gegebenen Licht- und Höhenverhältnissen an der Theke anzupassen.

Von der Theke in die Design-Ausstellung

Die Preisverleihung des red dot award findet am 2. Juli 2012 im Essener Aalto-Theater statt. Vom 3. bis 29. Juli 2012 zeigt sich die UC-HTT-M als Ausstellungsobjekt: Zusammen mit weiteren Preisträgern des red dot award 2012 wird die Waage in einer Sonderschau des red dot design museum auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen präsentiert.

Der red dot design award

Der red dot design award, dessen Ursprünge bis in die 1950er Jahre zurückreichen, wird in drei Disziplinen ausgetragen: dem „red dot award: product design“, dem „red dot award: communication design“ sowie dem „red dot award: design concept“. Allein im Jahr 2011 wurden mehr als 14.000 Anmeldungen aus über 70 Ländern registriert. Die Auszeichnung – der red dot – hat sich international als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für hervorragende Gestaltungen etabliert.