06.03.2012

Umdasch Shop-Concept GmbH

Umdasch-Design für Hamashbir-Flagship

©  Umdasch Shop-Concept GmbH
Der Amstettner Ladeneinrichter Umdasch Shopfitting hat den 5.000 m² großen Flagship-Store des israelischen Handelskonzerns Hamashbir geplant und eingerichtet. Das Projekt in bester Lage, am Zionsplatz in Jerusalem, ist nun das modernste und attraktivste Warenhaus des Landes. Die „Reise nach Jerusalem“ ist damit um eine Attraktion reicher.

Die Einrichtung für das neue Aushängeschild des renommierten Unternehmens wurde bei Umdasch in Amstetten von einem Team unter der Regie von Ing. Herbert Hirtenlehner und DI Alfred Leitl geplant. Zum Einsatz kamen innovative Shop-Systeme von Umdasch wie Arena Alu, Horizont Plus und Hanging Frame. Die Eröffnung des international viel beachteten Projektes, über das auch die „Jerusalem Post“ berichtete, ging in zwei Etappen im November 2011 bzw. Ende Jänner 2012 über die Bühne.

Hamashbir ist die führende Warenhaus-Adresse in Israel. Die 40 Häuser umfassende Kette läutet mit der Eröffnung des Flagships am Zionsplatz eine neue Ära ein. Insbesondere sollen künftig auch zahlreiche Touristen mit dem attraktiven Angebot angesprochen werden. In den sechs gut gegliederten Etagen spielt Mode eine zentrale Rolle. Für richtiges Warenhausfeeling sorgen aber auch Sortimente wie Schuhe, Schmuck, Kosmetik, Accessoires, Home und Unterhaltungselektronik. Kunden einfach durch das Haus navigieren zu lassen war eine wesentliche Anforderung an das Store-Konzept. Das gelingt im neuen Haus eindrucksvoll durch ein markantes Atrium, das den Blick unmittelbar auf alle Etagen frei gibt. Auch die Decke übernimmt durch themenspezifische Farb- und Lichtgestaltung eine Orientierungsfunktion. Fokuspunkte werden mit stimmungsvoller Beleuchtung in Szene gesetzt. Großzügige Fensterflächen lassen Licht in die Räume und schaffen zudem ständigen Bezug zum Stadtkern. Mit vielen kleinen Details werden die Kunden verwöhnt, etwa mit den komfortabel ausgestatteten Kabinen.