16.01.2012

Bosch Sicherheitssysteme GmbH

Verlässlicher und unkomplizierter Schutz

© Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Einbruchmeldeanlage AMAX von Bosch hält
ungebetene Gäste fern
- Einfache Programmierung und hoher Bedienkomfort dank
selbsterklärender Symbole
- Zertifiziert nach EN 50131-3

Mit dem AMAX panel 2000 erweitert Bosch Sicherheitssysteme seine Produktgruppe für kleine und mittlere Anwendungen. Die neue Einbruchmeldeanlage ist speziell auf die Ansprüche von kleineren Unternehmen zugeschnitten.

Mit ihrer LED- oder LCD-Symbol Bedieneinheit und einer intuitiven Benutzerführung, ist die Anlage selbsterklärend und leicht zu bedienen. Dank des vorinstallierten Programms, das bereits 90 Prozent aller Anwendungen beinhaltet, geht die Konfiguration des AMAX panel 2000 schnell, einfach und kostengünstig von der Hand. Ein Programmierstick erlaubt eine einfache Programmierung mehrerer ähnlicher Installationen.

Das Gerät wurde von unabhängigen Testlaboren geprüft und nach EN 50131-3 Grade 2 zertifiziert. Zusätzlich zum gewohnten bereits integrierten PSTN Kommunikator (Public Switched Telephone Network) unterstützt das AMAX panel 2000 auch zukunftssichere Alarmübertragung mit IP und GPRS Modulen (General Packet Radio Service).

Die Videoverifikation kann in Kombination mit der IP Kamera 200 Serie von Bosch realisiert werden. Damit kann die Alarmleitstelle oder der Eigentümer (beispielsweise über das Smartphone) nachprüfen, wo genau der Alarm ausgelöst wurde und ob es sich wirklich um einen Eindringling handelt.

„Mit dem AMAX panel 2000 bieten wir unseren Kunden ein sicheres Einbruchmeldesystem für kleinere Unternehmen“, so Gerhard Kugler, Produkt Marketing Manager bei Bosch Sicherheitssysteme.

Mehr Informationen unter www.boschsecurity.de