21.01.2014

Axis Communications GmbH

Weltmarktführer setzt 2014 mit dem Zertifizierungsprogramm einen neuen Branchenstandard

Das Zertifizierungsprogramm von Axis Communications ist einzigartig in der Branche. Nun erhalten auch die Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, sich ihre Fachkompetenz für IP-Video bescheinigen zu lassen. Damit belegen diese einerseits ihr fachliches Können und profitieren andererseits von der Anerkennung und Glaubwürdigkeit im Markt, die das Zertifikat mit sich bringt. Die ersten zehn Partner sind bereits als Axis Certified Professionals ausgezeichnet.


Als weltweiter Marktführer im Bereich Netzwerk-Videos sowie Encoder setzt Axis Communications regelmäßig Trends in der Branche – sei es mit neuen Technologien, Produkten oder nun eben mit dem Zertifizierungsprogramm. Die Zertifizierung ist dabei für jeden offen, der sein Fachwissen im Bereich Netzwerk-Video quasi schwarz auf weiß bestätigen lassen möchte. Die Prüfung wurde speziell für Systemdesigner und technisch orientiertes Vertriebspersonal konzipiert.


Welche Vorteile hat ein Axis Certified Professional?


Die Welt der IP-Videoüberwachung verändert sich stetig und regelmäßig werden neue Produkte und Entwicklungen verkündet. Für den Endkunden wird es dadurch immer schwieriger, das Niveau und Können der einzelnen Unternehmen in der Branche zu bewerten. Axis hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, mittels der Zertifizierung einen verlässlichen Nachweis der Kompetenz des jeweiligen Partners zu ermöglichen. Dadurch erhalten diese die Möglichkeit, das Know-how ihrer Mitarbeiter testen und bestätigen zu lassen. Für die einzelne Person bedeutet die Zertifizierung zudem eine Bescheinigung des persönlichen Wissenstands auf dem Gebiet der digitalen Videotechnologie.


Tanja Hilpert, Sales Director Middle Europe, meint dazu: „Unser Partnernetzwerk ist enorm wichtig für uns. Ohne unsere Partner wären wir heute nicht Marktführer. Deshalb ist es uns ein Anliegen, diese mit dem nötigen Rüstzeug auszustatten, um sich vom Markt zu unterscheiden und erfolgreich zu sein. Das Zertifizierungsprogamm erfüllt genau diesen Zweck.“


Dies bestätigt auch Christian Siegrist, stellvertretender Leiter der Fachstelle CCTV bei Securiton AG aus der Schweiz: „Mit Hilfe des Axis Zertifizierungsprogramms können wir unsere Kompetenz im Bereich Netzwerk-Video noch deutlicher zeigen und uns somit besser von der Konkurrenz abheben.“


Schulungen und Leitfaden vermitteln das nötige Wissen


Gegenstand der Prüfung sind fünf Themengebiete, welche in rund 70 Multiple-Choice Fragen abgefragt werden: System-Design, Netzwerk-Video Technologien, Netzwerk und Installation sowie Axis Produktkenntnissen. Eine gute Vorbereitung auf die rund 100 Minuten dauernde Prüfung ist essentiell. Axis Communication’s Academy bietet hier ein umfassendes Schulungsangebot. Zudem gibt es spezielle Vorbereitungskurse für die Zertifizierungsprüfung, die jeder absolvieren kann, der bereits an einer Netzwerk-Video Grundlagenschulung von Axis teilgenommen hat. Diese finden sich online auf der Axis Homepage.


Zudem steht ein umfangreichen Leitfaden den Teilnehmern zur Verfügung.


Die ersten Partner haben bereits ihre Zertifizierung in der Tasche und profitierten von dem eintägigen Vorbereitungskurs „Die Schulung zur Axis Zertifizierungsprüfung war sehr hilfreich für die darauffolgende Prüfung und hat mir – obwohl ich bereits lange in der Branche tätig bin - noch viele Aha Effekte beschert“, berichtet Mathias Bechler, Geschäftsführer der Vi2Vi.


Die Prüfung selbst wird von dem unabhängigen Testinstitute Prometric durchgeführt. Prometrics verfügt über eine große Anzahl von Testzentren in DACH. Über dieses Institut erfolgt auch die Anmeldung. Die Zertifizierung ist für 24 Monate gültig und kostet 150 US-Dollar.


Bereits zehn Partner sind zertifiziert


In einer Testphase absolvierten die ersten Partner den Test – und alle haben bestanden. Dass es sich hier um einen wirklichen Wissenstest handelt, bestätigt auch Markus Schiefer, Regional Manager IT-Solutions der G4S Security Systems GmbH aus Österreich: „Die Prüfungsfragen erfordern definitiv detailliertes Wissen. Aber wer am Ende seine Zertifizierung in der Tasche hat, wurde wirklich auf Herz und Nieren geprüft.“


Mitte Juli überreichte Sales Director Tanja Hilpert die Zertifikate an die Partner folgender Firmen: VMT-Düssel Medientechnik GmbH, Frings, VTIS, Stanley, AC Competence, VST, Vi2Vi, Securiton AG und G4S Security Systems GmbH.


Weitere Informationen über das Axis Zertifizierungsprogramm finde Sie hier: www.axis.com/de/certification