Werbetechnik

Die Lichter der Stadt sind mehr als Werbung

© werbeland
„Downtown“ ist da, wo die Lichter heller leuchten. „You can forget all your troubles, forget all your cares“, singt Petula Clark. Der Song von 1964 ist heute aktueller denn je. Die Einkaufsmetropolen leben von ihrer leuchtenden Lichtreklame. Schneller als die Fassaden neu gestrichen werden konnten, brachte die Wiedervereinigung neue Schilder in die ostdeutschen Innenstädte. Aber immer wieder gibt es auch Streit um die Schilder.

Interview mit Mario Döhring, Geschäftsführer werbeland

© werbeland
Mario Döhring gründete 1999 zusammen mit seinem Vater Heino Döhring Deutschlands erste und bislang einzige gewerbliche Verbundgruppe für Werbetechniker. Heute zählt werbeland knapp 250 Mitgliedsfirmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gruppe hat nationale und internationale Kunden im Bereich Lichtwerbung, Fahrzeugwerbung und Beschriftung.

Interview mit Angela Klimmek, Marketing-Leiterin badgepoint Namensschilder Systeme

© badgepoint
„Professionelle Namensschilder sind ein wichtiger Bestandteil der modernen Corporate Identity“, sagt Angela Klimmek. „Durch ihren Namen signalisieren die Mitarbeiter Verantwortungsbewusstsein und sind jederzeit direkt ansprechbar.“ Klimmek leitet das Marketing von badgepoint aus Ahrensburg bei Hamburg. Die Firma hat sich - anders als andere Anbieter - allein auf Premium-Namensschilder spezialisiert.