31.07.2013

Wanzl Metallwarenfabrik GmbH

Zufriedene Kunden, weniger Diebstahl

Selfcheckout © Wanzl Metallwarenfabrik GmbH
Kundenströme in der Kassenzone gezielt steuern, Wartezeiten minimieren, die Zufriedenheit steigern und Inventurdifferenzen senken - das innovative Kassenleitsystem Checkout Manager Pro von Wanzl, kombiniert mit der neuen elektronischen Kassensperre eGate Checkout, optimiert den Bezahlvorgang und gibt den Weg zum Verlassen des Marktes frei.

Knapp über sechs Minuten wartet ein Kunde durchschnittlich in der Kassenzone eines deutschen Supermarktes, bis er seinen Einkauf bezahlen kann.* Eine weitere Zahl liefern die Handelsexperten des EHI Retail Institute: 1,9 Milliarden Euro Verluste entstehen dem deutschen Handel jährlich durch Kundendiebstähle. Statistisch betrachtet stiehlt damit jeder deutsche Haushalt jährlich Waren im Wert von rund 50 Euro im Einzelhandel. Das bedeutet, jeder 200. Einkaufswagen passiert unbezahlt die Kasse. In anderen europäischen Ländern sehen die Zahlen ähnlich aus.

Kassenleitsystem Checkout Manager Pro

Mit der Kombination von Checkout Manager Pro und eGate Checkout bietet Wanzl jetzt eine Komplettlösung, die für Kunden Wartezeiten an der Kasse minimiert und gleichzeitig den Handel vor Inventurdifferenzen schützt. Das Kassenleitsystem Checkout Manager Pro reduziert die Wartezeit der Kunden durch gezielten Einsatz von Kassenpersonal nach aktuellem Kundenaufkommen. Modernste LCD- und LED-Technologie, EDV-Schnittstellen und real time-Erfassungen informieren den Marktleiter und das Personal jederzeit über die aktuelle Situation an den Kassen - per Display und individueller, akustisch optimierter Sprachansagen. Zusätzliche LED-Module teilen dem Personal auch in besonders lauter Umgebung die aktuellen Ereignisse im Kassenbereich mit. Zügig können bei hoher Kundenfrequenz weitere Kassen geöffnet werden, lästige Wartezeiten am Checkout sind passé, die Kundenzufriedenheit und die Marktbindung steigen. Gleichzeitig informiert das gut sichtbare LED-Display im Kassenbereich die Kunden über den jeweiligen Kassenzustand und lenkt die Kundenströme: Grün leuchtet die Anzeigeeinheit an geöffneten Kassen, rot bedeutet "momentan geschlossen". Blau signalisiert dem Marktleiter/in, dass er an der jeweiligen Kasse benötigt wird. Das System Checkout Manager Pro verwaltet gleichzeitig bis zu zehn Kassen.

Elektronische Kassensperre eGate Checkout

Das System Checkout Manager Pro kommuniziert mit der elektronischen Kassensperre eGate Checkout: Wird die Kasse durch das Personal besetzt, öffnet sich der Schwenkbügel der eGate Checkout-Anlage per EDV-gestütztem oder manuellem Impuls in Ausgangsrichtung und der Kunde kann ungehindert den Markt verlassen. An unbesetzten Kassen verhindert das Wanzl-System eGate Checkout zuverlässig das unberechtigte Passieren; Manipulationsversuche werden sofort an das Personal weitergeleitet. Damit sinken Inventurdifferenzen, denn Kunden mit unbezahlten Waren in ihrem Einkaufswagen und Einkaufskorb können den Markt nicht verlassen. Im Notfall gibt die Anlage den Kassenbereich als Fluchtweg frei, um anschließend vollautomatisch in die gesicherte Ausgangsposition zurückzukehren. Beim Schwenkbügel gibt es die Alternativen zwischen transparentem, beleuchtetem ESG-Schwenkarm, der Bügelvariante "Classic" und dem übersteigsicheren hohen Bügel.