17/05/2011

engram GmbH

engram realisiert interaktive Softwareanwendung für Lexmark

nnovative Drucker-Simulation für die optimale Verkaufsberatung

Bremen, Mai 2011. Die engram GmbH setzte für Lexmark Deutschland eine interaktive Softwareanwendung für die Präsentation von Druckerlösungen um. Das Drucker-Simulationssystem wird auf Messen und Vertriebsveranstaltungen, sowie im Retail Bereich zum Einsatz kommen. Mit dieser interaktiven Präsentationssoftware wird die Funktionsweise und Bedienung der Lexmark Drucker auf Touchdisplays simuliert und so dem Publikum auf attraktive Weise präsentiert.

Durch die so gezeigte intuitiv zu bedienende Menüsteuerung, wird der gesamte Prozess einfach und klar den zukünftigen Anwendern nähergebracht. „Diese einfache mediale Erklärung stellt die Bedienung des Druckers sehr überzeugend dar. Alles wird so simuliert, als ob der Drucker diese Aktionen in der Realität ausführen würde.“ bestätigt Jens Wünderlich, Geschäftsführer der engram GmbH.

Über ein interaktives Touchsystem werden die Produkte virtuell präsentiert, die als echte Exponate nicht auf dem Messestand ausgestellt werden. Der Schwerpunkt der Präsentation liegt dabei auf dem nutzerfreundlichen Farb-Touchscreen der Lexmark Drucker. Besucher, potenzielle Kunden und Interessenten können am Touchscreen die Menüführung, Druckersteuerung, Einstellungen sowie diverse Funktionen testen und ausprobieren. Zu jeder Funktion (Scannen, Drucken, Kopieren und SmartSolutions) startet eine Animation, die dann anschaulich die reale Aktion simuliert.

Die Software ist in Deutsch und Englisch sowie für die Auflösungen 1024x768 und Full HD verfügbar. Im ersten Step hat engram, der Spezialist für digitale Kommunikationsmedien, die Anwendung für den All-In-One (AIO)-Tintenstrahldrucker Pinnacle Pro901 von Lexmark virtuell in Szene gesetzt. Weitere Drucker-Simulationen werden in den nächsten Ausbaustufen des Projektes folgen.