22.02.2011

höltl Retail Solutions GmbH

höltl bringt Kasse aus dem Web +++ Top-Technologie auch für Kleinunternehmen +++ Kostengünstiges Cloud Computing möglich +++ Inbetriebnahme in wenigen Minuten +++

höltl Retail Solutions, einer der führenden europäischen Spezialisten für Handels-IT, stellt die Weichen für Kassen-Software aus dem Web. Die Bad Hersfelder zeigen auf der EuroShop (26.02. – 02. 03. in Düsseldorf) mit dem Prototyp des Systems POSFlow 5 eine Kassen-Lösung, die sowohl offline als auch online – also browserfähig – funktioniert. Wichtig: POSFlow 5 soll künftig auch in Verbindung mit sogenanntem Cloud Computing (Windows Azure von Microsoft) zum Einsatz kommen. „Dabei nutzen die Anwender Speicherplatz in Rechenzentren gegen eine geringe monatliche Miete. Bezahlt wird nur die tatsächlich genutzte Server-Zeit“, nennt Höltl-Chef Johannes Schick eines der zentralen Argumente.

POSFlow ist ein Kassensystem, mit dem international bereits mehr als 50.000 Menschen arbeiten. Mit dem attraktiven Preis von POSFlow 5 soll diese Top-Technologie in Zukunft auch kleineren Unternehmen zugänglich gemacht werden. Doch damit nicht genug. Die Kassen-Hardware kann ohne Techniker an Stromnetz und Internet angeschlossen werden. Dazu Schick: „Vom Auspacken der Kasse bis zur Inbetriebnahme dauert es nur noch wenige Minuten.“