Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: EuroShop. Magazin. News & Business Facts. Dossiers.

Sales Promotion

Dossier: Sales Promotion

 
 

Ausbildung

Ausbildung Auch im Einzelhandel ist eine gute Ausbildung die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere. Und genau wie in anderen Branchen werden die Möglichkeiten immer vielfältiger. Aber auch nach dem erfolgreichen Karrierestart gilt: Nur wer sich regelmäßig weiterbildet und up to date bleibt, wird erfolgreich.Ausbildung - Mehr dazu

Touchpoints

© Veltins Die Zahl der Waren, die im Supermarkt oder Discounter angeboten werden, ist enorm. Für die Hersteller geht es deshalb darum, sich abzuheben und die Begegnung von Kunden mit der Marke (Touchpoint) verkaufsfördernd zu gestalten. Der Verbraucher soll am Advertising Touchpoint zugreifen und für Umsätze sorgen.Touchpoints - Mehr dazu

Werbung & PR im Handel

© panthermedia.net/Peter Mautsch Es erscheint fast wie ein Anachronismus: Während sich der Handel selbst zunehmend im Internet abspielt und die eTailer dem stationären Einzelhandel immer größere Marktanteile streitig machen, bleibt der deutsche Handel bei der Werbung lieber bei klassischen Formen. Aber die Werbung in den Neuen Medien ist weiter auf dem Vormarsch und wird in Zukunft auch neue Werbeformen hervorbringen. Werbung & PR im Handel - Mehr dazu

Werbetechnik

Werbetechnik „Downtown“ ist da, wo die Lichter heller leuchten. „You can forget all your troubles, forget all your cares“, singt Petula Clark. Die Einkaufsmetropolen leben von ihrer leuchtenden Lichtreklame. Schneller als die Fassaden neu gestrichen werden konnten, brachte die Wiedervereinigung neue Schilder in die ostdeutschen Innenstädte. Aber immer wieder gibt es auch Streit um die Schilder.Werbetechnik - Mehr dazu

Aufsteller als Umsatzbringer

Aufsteller als Umsatzbringer Aufsteller, auch Displays genannt, sind aus dem visuellen Marketing im Handel nicht mehr wegzudenken. Aus Pappe oder Acryl hergestellt, lassen sie sich vor Ort leicht aufbauen und eignen sich sowohl für kurzfristige Verkaufsaktionen wie auch zur längerfristigen Shop-Gestaltung. Displays können funktional sein oder repräsentativ. Und sie können eine preiswerte Alternative sein zu Digital Signage.Aufsteller als Umsatzbringer - Mehr dazu

Digitales Marketing

Der Handel kann immer mehr, vor allem jüngere Konsumenten per Handy und Smartphone erreichen. Daher spielen Anwendungen – so genannte Apps – für die neuen mobilen Geräte auf der EuroCIS eine große Rolle. Doch auch im bisherigen Online-Shop und auch in der Filiale lassen sich mit neuer Software viele Prozesse verbessern. Ein Streifzug durch das digitale Marketing.Digitales Marketing - Mehr dazu

Displays als Designelemente

Edelstahl gebürstet, Stele leicht gebogen, Touchscreen oder Farbmonitor – fertig. Viele Kioskterminals sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Will der Handel bei Digital Signage den Einheitslook? Welche Alternativen gibt es bei der digitalen Beschilderung? Und kann man damit beim Kunden wirklich punkten? Wir haben uns umgeschaut und umgehört. Displays als Designelemente - Mehr dazu

Neuer Blick ins Schaufenster

Neuer Blick ins Schaufenster Visual Merchandising lebt von der Kreativität der Gestalter. Überfüllte Flächen und öde Arrangements erregen nur Langeweile beim Verbraucher. Hir können Sie nachlesen, wie Designer und Unternehmen der Konformität im Schaufenster begegnen.Neuer Blick ins Schaufenster - Mehr dazu

Verkaufsförderung durch Kooperation

Verkaufsförderung durch Kooperation Wenn sich zwei Marken zusammentun, wollen beide voneinander profitieren. Beispiele hierfür gibt es viele. Neue Zielgruppen erschließen und gemeinsam davon profitieren, das versuchen auch immer mehr Shops. Und es funktioniert: Im Reisebüro, im Buchhandel oder auch online lässt sich durch eine gut durchdachte Kooperation einiges bewegen.Verkaufsförderung durch Kooperation - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Powered by: