Stumpf Metall GmbH

Bautenberger Str. 4, 57234 Wilnsdorf
Deutschland

Telefon +49 2739 89780
Fax +49 2739 8978617
info@stumpf-metall.de

Hallenplan

EuroShop 2017 Hallenplan (Halle 15): Stand A28

Geländeplan

EuroShop 2017 Geländeplan: Halle 15

Ansprechpartner

Thomas Immel

Produktmanagement

Telefon
+49 2739 8978-17

E-Mail
th.immel@stumpf-metall.de

Olaf Zimmermann

Marketing

Telefon
+49 2739 8978-55

E-Mail
o.zimmermann@stumpf-metall.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  Gebäudetechnologie und Energiemanagement

Gebäudetechnologie und Energiemanagement

  • 05  Gebäudetechnologie und Energiemanagement
  • 05.11  Entsorgung, Recycling, Reinigung
  • 05.11.01  Abfallbehälter, Recyclingbehälter

Unsere Produkte

Produktkategorie: Abfallbehälter, Recyclingbehälter

Produkte zur Abfalltrennung

.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Gebäudetechnologie und Energiemanagement, Abfallbehälter, Recyclingbehälter

Umwelt- und Funktionsschränke

.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Grundstein für das Unternehmen Stumpf Metall in heutiger Ausrichtung wurde Mitte der 1980er Jahre gelegt. Damals erwarb die heutige Inhaberfamilie das Vorgängerunternehmen und baute es zwecks Anpassung an den sich wandelnden Markt vollständig um.

Anfangs beschäftigte man sich noch mit der Produktion von Lager- und Transportkästen sowie der Anfertigung von Spezialartikeln für renommierte Unternehmen wie die Daimler-Benz AG oder die Metabowerke GmbH.
Parallel dazu wurden jedoch bereits eigene Produktlinien entwickelt. Hier lagen die Schwerpunkte im Bereich der Lager- und Betriebseinrichtungen sowie bei der Entwicklung von Abfallsammlern für eine funktionierende Abfalltrennung.

So brachte Stumpf Metall bereits 1989 im Vorfeld der ersten gesetzlichen Verpackungsverordnung als erstes Unternehmen farbige Behälter auf den Markt. Die farbige Gestaltung war seinerzeit ein Novum.
Diese sollte - so die Idee - über die unterschiedliche Farbgebung das Trennen verschiedener Abfallarten erleichtern.

Seither ist in diesem Marktsegment viel geschehen, aber noch immer verfolgt Stumpf Metall die Weiterentwicklung dieser Systeme mit Leidenschaft und ist damit heute Marktführer in Europa.In Südwestfalen, genauer in Wilnsdorf bei Siegen entwickelt, konstruiert und produziert Stumpf Metall in zwei Werken, direkt an der Lebensader der Region, der BAB 45, der berühmt- (und im Winter berüchtigten) Sauerlandline.

Das bis heute unabhängige, inhabergeführte Familienunternehmen konzentriert sich dabei auf die Herstellung zahlreicher Eigenartikel der Produktgruppen

Behältersysteme zur Abfalltrennung
                                   und

Umwelt- und Funktionsschränke.
Neben Entwicklung und Produktion bietet Stumpf Metall Dienstleistung in Form von vor-Ort- Beratungen und Konzeptionserstellungen an. Da die Einführung innerbetrieblicher Abfalltrennung Fachwissen über gesetzliche Verbindlichkeiten, Sicherheitsvorgaben und Anwenderverhalten voraussetzt, wird diese unverbindliche Kenntniskompetenz seitens der Kunden und Interessenten gerne in Anspruch genommen.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

10-49 Mio US $

Exportanteil

max. 25%

Anzahl der Beschäftigten

50-99

Geschäftsfelder

Ladenbau, Ladeneinrichtung, Store Design & Visual Merchandising