EuroCIS

SATO Europe GmbH

Waldhofer Str. 104, 69123 Heidelberg
Deutschland

Telefon +49 6221 58500
Fax +49 6221 5850282
info-de@sato-global.com

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
CASIO Europe GmbH

Hallenplan

EuroShop 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand B58

Geländeplan

EuroShop 2017 Geländeplan: Halle 6

Ansprechpartner

Detlev Müller

General Manager D A CH & CEE

Telefon
06221-5850-0

E-Mail
info-de@sato-global.com

Uwe Krüger

Marketing Manager D A CH

Telefon
06221-5850-0

E-Mail
info-de@sato-global.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 06  POP Marketing
  • 06.02  Printing/Signage/Decoration
  • 06.02.13  Warenkennzeichnungen, Preiskennzeichnungen, Größenkennzeichnungen

Warenkennzeichnungen, Preiskennzeichnungen, Größenkennzeichnungen

  • 07  Retail Technology
  • 07  Retail Technology
  • 07.09  Supply Chain Management
  • 07.09.07  Tracking & Tracing
  • 07  Retail Technology
  • 07.10  Preisauszeichnung
  • 07.10.03  Etikettendrucker
  • 07  Retail Technology
  • 07.10  Preisauszeichnung
  • 07.10.04  Handauszeichnungssysteme
  • 07  Retail Technology
  • 07.11  Kommunikationstechnologien, Netzwerke
  • 07.11.02  RFID Lösungen
  • 07  Retail Technology
  • 07.14  Sicherheitstechnik
  • 07.14.01  Warensicherung
  • 07.14.01.08  Sicherheitsetiketten

Sicherheitsetiketten

Unsere Produkte

Produktkategorie: Etikettendrucker

CL4NX Etikettendrucker für Lager und Versand

CL4NX-Drucker: Einer der besten Barcode- und RFID-Drucker der Welt

Mit AEP-Funktionalität – Application Enabled Printing – Individuelles Bedrucken ohne PC
Mit „WLAN-Router“-Funktion – Ein Drucker kann als eigenständiger Access Point bis zu 10 weitere Drucker per WLAN steuern, ohne zusätzliche Hardware.
Mit der Möglichkeit, individuelle Videos oder Logos zur Wiedergabe auf dem Farbdisplay zu hinterlegen
Mit HF und UHF RFID. Short-Pitch-Codierung möglich.
Jetzt mit NFC-Funktionalität.
Multinationale Sprachenunterstützung.
Unterstützung und automatische Erkennung mehrerer Emulationen.
Standardmäßig integrierte Kombi-Schnittstellen.
Unterstützt eine Vielzahl unterschiedlicher Verbrauchsmaterialien, automatische Medienkalibrierung.
Einfaches Set-up und leichte Handhabung.
Integrierte Echtzeituhr und Kalender.
Platzsparendes Design.
High-speed Processing und äußerst schnelle Verarbeitung.
Exzellente Druckgenauigkeit und Druckqualität.
Robuste und haltbare Konstruktionsweise aus hochwertigem Metall.
Kann Linerless Labels bedrucken.
Anwenderfreundliche Bedienung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Warenkennzeichnungen, Preiskennzeichnungen, Größenkennzeichnungen

Lebensmittel EU-konform kennzeichnen

Mit dem TH2 Etikettendrucker von SATO können Sie die Vorgaben der Lebensmittelinformationsverordnung schnell und einfach umsetzen.

Die EU-Verordnung No. 1169/2011 besagt, dass abgepackte Nahrungsmittel entsprechend fest vorgegebenen Richtlinien gekennzeichnet werden müssen. Dies gilt insbesondere für eventuell enthaltene Allergene und die Nährwerte. Zusätzlich zu den bereits geltenden Vorgaben ist ab 13. Dezember 2016 die Angabe der Nährwerte verpflichtend.

Unsere Lösung mit dem TH2-Drucker ist einfach und flexibel und bietet folgende Möglichkeiten:

● Sie benötigen keinen zusätzlichen Computer.
● Alle Daten und Schriften werden im Drucker gespeichert.
● Antimikrobielle Tastatur verringert die Weitergabe von Krankheitskeimen. 
● Für höchste hygienische Ansprüche in der Küche und HACCP.
● Leicht & tragbar.
● Immer dort einsetzbar wo Etiketten benötigt werden.
● Integrierte Intelligenz: Individuell programmierbar.
● Integrierte Echtzeituhr zur Angabe der Haltbarkeitsdaten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Handauszeichnungssysteme

Hygiene in der Küche und im Schnellrestaurant

HLS ist die Abkürzung für Hand-Labelling-Systems, bekannter als Handauszeichnungsgeräte oder einfach nur: Handknipser für Etiketten. Wir bieten preisgünstige Handauszeichner für den 1-, 2- oder3-zeiligen Druck. Die klassische Anwendung ist die Auszeichnung von Aktionsware mit knallroten Etiketten, aber die Handauszeichner können auch für anspruchsvolle Aufgaben wie die Angabe von Haltbarkeitsdaten auf Lebensmittelverpackung eingesetzt werden.

Mit dem DateRight (Trade Mark) Handauszeichner von SATO haben Sie ein Produkt, das keine Wünsche offen lässt:
• Reduzierung unnötiger Kosten: Gut lesbare Hinweise auf Lebensmittel frische vermeidet Überlagerung und den Verderb von Waren.
• Optimierung des Lagerbestandes: Datumsangabe für FiFo hilft bei der Umsetzung des Bevorratungs-Managements.
• Mehr Sicherheit: Einheitliche Begrie und korrekte, gut lesbare Schrift erleichtern das Ablesen.
• Praktisch und kompakt: Gleichzeitig als Frische- und Preisauszeichner zu verwenden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sicherheitsetiketten

Etiketten direkt vom Hersteller

SATO produziert an drei Standorten in Europa Etiketten für jeden Bedarf. Speziell für den Einzelhandel bieten wir hochwertige Schmucketiketten, Sicherheitsetiketten oder auch so genannte trägerlose Etiketten (Linerless Labels), die ohne Trägerpapier auskommen und damit besonders umweltfreundlich sind.

Im Bereich Sicherheit und Diebstahlschutz können wir auch Lösungen zu EAS (Elektronische Artikel Sicherung) anbieten, die speziell auf die Erfordernisse im Einzelhandel zugeschnitten sind. Die effektive Technik wird weltweit eingesetzt und hat sich tausendfach in der Praxis bewährt. Neben den klassischen Sicherungsetiketten, die auch mit Produkthinweisen oder Preisaktionen bedruckt werden können, stehen Hartplastik-Tags für Textilien, Schuhe oder hochwertige Accessoires zur Verfügung.

Mehr Weniger

Produktkategorie: RFID Lösungen

Mit RFID das Internet der Dinge verwirklichen

SATO bietet mit dem RFID-Drucker CL4NX einen High-end Barcode-Drucker, der in der Lage ist sowohl NFC, HF, UHF und PJM-RFID Technologien zu lesen und zu beschriften. Diese Vielseitigkeit in Verbindung mit Application Enabled Printing prädestiniert den Drucker zu einem Key-Gerät bei der Umsetzung umfangreicher und anspruchsvoller RFID-Lösungen. SATO arbeitet bei der Umsetzung von RFID-Projekten sehr eng mit Systemintegastoren und RFID-Spezialisten zusammen. Nutzen Sie unsere Jahrzehntelange Erfahrung bei der Umsetzung Ihrer RFID-Projekte.

Mit seiner einzigartigen PJM-RFID-Technologie bietet SATO's Schwesterfirma SATO Vicinity Produkte für das 100%ig korrekte Inventurmanagement in Echtzeit.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Retail Technology

Technologie für den Einzelhandel

Die neuesten Etikettendrucker von SATO haben die so genannte AEP-Technologie implementiert.
AEP steht für "Application Enabled Printing" und ermöglicht anwenderorientieren Etikettendruck in einer Dimension, die bisher unerreicht war. Mit AEP können individuelle Lösungen zur vollständig automatisierten Kennzeichnung von Produkten oder Versandpaketen realisiert und organisiert werden.

Die Technologieplattform basiert auf der Programmiersprache LUA und bietet die folgenden Vorteile und Möglichkeiten:
• Eingabegeräte wie Handscanner, Tablets, Keypads, Waagen, etc. können direkt mit dem Drucker verbunden werden.
• Standalone-Druck ohne PC oder zusätzliche Software ist möglich.
• Die Druckaufgaben können ganz einfach auf die Geschäftsprozesse vor Ort angepasst werden.
• Kommunikation und aktive Interaktion mit dem Netzwerk und/oder der Cloud zur Nutzung und Verarbeitung von Datenbanken und großen Datenmengen.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tracking & Tracing

Handscanner und mobiler Drucker: Eine starke Lösung für den Einzelhandel

SATO's mobile Etikettendrucker sind die optimale Ergänzung für die Auszeichnung am Point-of-Sales. Auf der EuroShop präsentiert SATO seine Hardware zusammen mit dem Kennzeichungsspezialisten CASIO. Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz und Erfahrung bei der Umsetzung Ihrer Produktkennzeichnung und beim Inventurmanagement: SATO und CASIO bieten hochwertigste Made-in-Japan-Qualität und lokalen Service und Support auch nach dem Kauf.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Etikettendrucker

Kompakter und leistungsstarker Etikettendrucker für das Back-Office

Mit dem neuen WS408 präsentiert SATO auf der EuroShop einen kleinen und leistungsstarken Barcode-Drucker, der wie geschaffen ist für das Back-Office. Der Drucker ist als Thermotransfer- oder in einer Thermodirekt-Version verfügbar und bietet modernste Drucktechnologie in überzeugendem Design.

Der kompakte Desktopprinter überzeugt durch folgende Eigenschaften:
● Alle wichtigen Schnittstellen standardmäßig onboard
● Optional mit WLAN und Bluetooth Funktionalität
● Alle wichtigen Emulationen integriert (SZPL, SDPL, SEPL, SIPL)
● Bei der Thermotransfer-Version können Farbbänder bis zu 300 m Länge verwendet werden
● Leichte Bedienbarkeit
● Klare Statusanzeige durch LED-Anzeige
● SBPL Nice Driver
● Leicht und handlich
● Robust und hochwertig verarbeitet

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

05.12.2016

SATO Holdings erhält Best Practice Award 2016 der CRM Association

SATO (TOKIO: 6287), ein führender internationaler Anbieter von Auto-ID-Lösungen, mit denen Mitarbeiter effizienter arbeiten und Arbeitsabläufe optimiert werden können, wurde am 11. November 2016 in Tokio von der japanischen CRM Association mit dem CRM Best Practice Award 2016 ausgezeichnet.

Mit dem CRM Best Practice Award werden innovative Unternehmen und Organisationen mit besonders kundenorientierter Managementphilosophie ausgezeichnet, die IT-Systeme zum Management ihrer Kundenbeziehung einsetzen. Die Gewinner werden von einer 12-köpfigen Jury ausgewählt, deren Mitglieder alle über eine Spezialisierung in entsprechenden Bereichen verfügen. Der CRM Best Practice Award wird 2016 zum 13. Mal verliehen.

SATO erhielt diesen Preis für seine SATO Online Services (SOS), einen cloudbasierten IoT-Druckerwartungsservice, den das Unternehmen 2015 (1) eingeführt hat. Dieser Service ermöglicht einen standortfernen Support für SATO-Etikettendrucker rund um die Uhr, 365 Tage pro Jahr, und ist darauf ausgelegt, Probleme bereits zu erkennen, bevor sie auftreten. So können Ausfallzeiten für den Kunden auf null reduziert werden.

CRM Association Japan lobte SOS als ein Beispiel für eine CRM-Plattform, die einen effizienteren Kundendienst ermöglicht, und die darüber hinaus die Vorteile der IoT-Technologie in vollem Umfang nutzt, um Kunden besser zu verstehen, und einen Übergang von einer passiven auf eine aktive, prädiktive Wartung gewährleistet.

“Wir unterstützen Kunden in einer Vielzahl von Branchen und kümmern uns dabei gezielt um die Probleme, die unseren Kunden am meisten Kopfschmerzen bereiten", erläutert Ryutaro Kotaki, COO von SATO Holdings. "Dass wir jetzt diese Auszeichnung erhalten haben, ist für uns eine große Ehre und eine Bestätigung unserer ständigen Bemühungen um den Aufbau von stabilen und dauerhaften Beziehungen zu unseren Kunden."

In seiner Unternehmensvision hat SATO als mittelfristiges Ziel festgelegt, durch die Entwicklung von hoch präzisen Lösungen, die Arbeitsaufwand reduzieren, Ressourcen sparen, dem Kunden Sicherheit geben und die Umwelt schützen, weltweit das führende Unternehmen im Bereich der Auto-ID-Branche und wichtigster Ansprechpartner für seine Kunden zu sein. Langfristig sind das Streben nach Globalisierung und die Maximierung des Kundennutzens die wichtigste Strategie zur Realisierung dieser Vision. Bei der Implementierung neuer Dienste und Lösungen ist SATO um eine kontinuierliche  Stärkung seiner Kundenorientierung bemüht.

(1). Der SOS-Dienst wurde im August 2015 zunächst in Japan eingeführt und ist derzeit in den USA in Erprobung. Eine Einführung in Europa ist zu einem späteren Termin geplant.

Über SATO:
SATO (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von SATO bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2016 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 105.504 Mio. JPY (800 Mio. EUR*). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com oder www.linkedin.com/company/sato-worldwide.

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 132,59 Japanische Yen.

Mehr Weniger

04.12.2016

SATO Technologiepartner für preisgekrönte RFID-Kennzeichnungslösung der ADLER Modemärkte AG

RFID-Drucker unterstützen ADLER Modemärkte AG bei der Lagerverwaltung und im Bestellwesen

SATO, ein weltweit führendes Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, ist Technologiepartner bei der Einführung der RFID-Technologie (radio-frequency identification) auf Artikelebene in den bestehenden Filialen der ADLER Modemärkte AG in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Für seine neu eingeführte RFID-Kennzeichnungslösung auf Artikelbasis hatte ADLER, eine der führenden und größten Textileinzelhandelsketten in Deutschland, im Rahmen der EuroShop 2014 in Düsseldorf den „Retail technology award europe 2014“ in der Kategorie „Best Enterprise Solution“ erhalten. Mit diesem Preis zeichnet das EHI Retail Institute Handelsunternehmen für den Einsatz besonders innovativer Informationstechnologien aus. Die Jury aus Vertretern der Industrie, Universitäten und Forschungseinrichtungen überzeugten insbesondere die Effizienzsteigerungen bei der Erhöhung der Genauigkeit der Warenbestände, die Kostenvorteile durch effizientere Warensteuerung und -sicherung, die gezielte Instore-Nachversorgung und die deutlich verbesserte Warenverfügbarkeit für den Endverbraucher.

ADLER setzt die Kennzeichnungslösung von SATO in seinen Modemärkten zum Druck von RFID-Etiketten ein. Hierfür lieferte SATO ein Paket aus insgesamt 200 CL408e-Thermodruckern, passenden RFID-Etiketten und entsprechendem Kundendienst. Die RFID-Kennzeichnungslösung dient einer Neuorganisation der gesamten Lagerhaltung und Warenbestandserfassung. Die RFID-Technologie kommt in den ADLER Modemärkten sowohl bei stationären als auch bei mobilen Kennzeichnungs- und Erfassungsprozessen zum Einsatz. Die stationären Prozesse reichen vom Erfassen der Waren am Übergang zwischen Marktlager und Verkauf über die Kassen bis hin zur Warensicherung am Kundenausgang. Auch die Wareneingangserfassung, die Bestandserfassung im Lager und auf der Verkaufsfläche sowie alle vom bisherigen System zur mobilen Datenerfassung abgebildeten Prozesse erfolgen nun auf Basis von RFID-Technologie. Zudem steht durch die digitale Erfassung eine umfassende Suchfunktion zur Verfügung.

Mithilfe der Technologie von SATO und den übrigen Systempartnern kann ADLER in seinen Modemärkten die Warenbestandsgenauigkeit für das gesamte textile Sortiment steigern und somit Fehlbestände reduzieren. Die optimierte Rückverfolgbarkeit der Waren ermöglicht zudem eine lückenlose und fehlerfreie Nachversorgung. Die erhöhte Prozesseffizienz in der Warenabfertigung sorgt für kürzere Durchlaufzeiten und die beschleunigte Abwicklung an der Kasse für eine erhöhte Kundenzufriedenheit. Die Quellensicherung mittels RFID-Technologie optimiert außerdem die Inventarisierung und reduziert somit den Warenschwund, was zu einer zusätzlichen Kostenreduktion führt.

Die hoch modernen RFID-fähigen Thermo-Etikettendrucker der CL4e-Serie von SATO, die in den ADLER Modemärkten zum Einsatz kommen, stehen für Geschwindigkeit und Ausdauer. Sie bieten eine sehr schnelle Datenübertragung, eine einzigartige Verarbeitungsgeschwindigkeit (maximale Druckgeschwindigkeit: 152 mm/s) und einen umfangreichen internen Speicher (16 MB RAM) für die einfache Verwaltung sämtlicher Etikettendruck-Anforderungen. Ein 32-Bit RISC-Prozessor der neuesten Generation garantiert eine hohe Leistung bei der Etikettenproduktion, auch dann, wenn direkt aus Windows heraus gedruckt wird. Damit setzen die Drucker der Serie CL4e neue Maßstäbe beim Etikettendurchsatz und eignen sich hervorragend für den Einsatz im Einzelhandel.

“Das gesamte RFID-Projekt ist für uns von hoher strategischer Relevanz, da wir uns von der neuen Lösung deutliche Verbesserungen in Sachen Umsatz und Effizienz versprechen. Und die Investition lohnt sich für uns. Denn das RFID-Kennzeichnungssystem wird sich voraussichtlich bereits im Herbst 2015 amortisiert haben“, erklärt Roland Leitz, Bereichsleiter IT und Organisation bei ADLER.

Weitere Informationen zu SATO in Deutschland finden Sie unter www.satoeurope.com/de und zu Adler unter www.adlermode.com.

Über SATO:
SATO ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung unter Verwendung von Technologien wie Strichcode, zweidimensionalen und QR-Codes, Farbkodierung, Wasserzeichen und UHF/HF/PJM RFID. SATO produziert innovative, zuverlässige Systeme zur automatischen Identifikation und bietet seinen Kunden Komplettlösungen, die Hardware, Software, Verbrauchsmaterialien und Wartungsdienstleistungen umfassen. Die Lösungen von SATO bieten Kunden hohe Genauigkeit und ermöglichen die Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, was hilft, die Umwelt zu schonen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. All das trägt zur Entwicklung einer nachhaltigen Welt bei. Das 1940 gegründete Unternehmen SATO wird in der ersten Sektion der Tokioter Börse in Japan notiert. SATO verfügt über Vertriebs- und Supportniederlassungen in mehr als 20 Ländern und wird weltweit durch ein Netzwerk leistungsfähiger Partner vertreten. Für das am 31. März 2014 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 96.773 Mio. JPY (721 Mio. EUR). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoeurope.com/de

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 134.21 Jap. Yen.

Über die Adler Modemärkte AG:
Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2012 mit rund 4.400 Mitarbeitern € 506,1 Mio. um und erzielte ein EBITDA von € 35,5 Mio. ADLER betreibt derzeit 171 Modemärkte, davon 143 in Deutschland, 25 in Österreich, zwei in Luxemburg, einen in der Schweiz sowie einen Online-Shop im Internet. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60 Jahre Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.

Mehr Weniger

11.07.2016

SATO unterstützt Britax Römer bei Erneuerung der Technik für Produkt- und Warenlagerkennzeichnung an neuem Standort

Heidelberg, 11. Juli 2016 – SATO, ein weltweit führendes Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, und der langjährige Partner und Auto-ID-Händler, Panzer Datentechnik, haben gemeinsam den renommierten Hersteller im Bereich Kindersicherheit und Mobilität für Kinder, Britax Römer, bei der Erneuerung der Technik für Produkt- und Warenlagerkennzeichnung unterstützt. Anlass hierfür ist der für dieses Jahr vorgesehene Umzug der gesamten Firma Britax Römer in ein neues hochmodernes 18.000 Quadratmeter großes Gebäude in Leipheim.

Im Zuge des Standortwechsels werden Verwaltung, Produktion, Testanlage und Warenlager von Britax Römer unter einem Dach bei besten Rahmenbedingungen zusammengefasst. Als zukunftsorientiertes und auf Effizienz ausgerichtetes Unternehmen hat Britax Römer den Umzug als Chance gesehen, die veralteten Etikettendrucker für die Produkt-, Versand- und Lagerkennzeichnung für den neuen Standort gegen modernere auszutauschen. Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten soll im Herbst 2016 abgeschlossen sein.

Aufgrund der jahrelangen guten Geschäftsbeziehungen zu SATO und Panzer Datentechnik entschied sich Britax Römer für die CL4NX-Industriedrucker und den kompakten Desktopprinter CG408. Beide Modelle werden gleichzeitig an einem Arbeitsplatz eingesetzt, um mit höchster Leistungsfähigkeit ohne Zeitverlust verschiedene Etikettendesigns und
-formate drucken zu können. Der CL4NX ist SATOs erster universell einsetzbarer Drucker, der konzipiert und gebaut wurde, um die strengsten Anforderungen an Bedienkomfort, Robustheit, Langlebigkeit und Vielseitigkeit zu erfüllen. Der Desktopprinter CG408 wurde für den Druck auf 4-Zoll-Etiketten optimiert und zeichnet sich durch anwenderfreundliche Bedienung und vielseitige Einsetzbarkeit aus.

Ein weiterer Vorteil: Da sowohl Britax Römer als auch Panzer Datentechnik ihren Firmensitz in Leipheim haben, können notwendige Serviceaufgaben in kürzester Zeit erledigt werden.

„Für uns spielen bei der Auswahl eines Partners neben qualitativ hochwertiger Technik auch Servicequalität und permanente Verfügbarkeit von technischen Ressourcen und Ersatzteilen eine große Rolle. Von SATO und Panzer Datentechnik beziehen wir alle für die Drucker benötigten Verbrauchsmaterialien und nutzen somit die Service- und Kompatibilitätsvorteile einer Komplettlösung für unsere Produkt- und Warenlagerkennzeichnung“, erläutert Angelo Fanelli, Plant Engineering Manager, Operations von Britax Römer. „Durch die Investition in modernste Kennzeichnungs- und Etikettentechnik können wir die Effizienz in der Warenherstellung und -abfertigung in unserem neuen Standort noch weiter erhöhen“.

Weitere Informationen über SATO finden Sie auf der Homepage des Unternehmens: www.satoeurope.com/de

Über SATO:
SATO (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von SATO bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2015 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 99.831 Mio. JPY (720 Mio. EUR*). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com oder www.linkedin.com/company/sato-worldwide.

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 138,69 Japanische Yen.

Über Panzer Datentechnik GmbH:
Die Panzer Datentechnik GmbH, gegründet 1991, ist ein Systemhaus für Druckerapplikationen und Barcode Identsysteme. Die angebotenen Leistungen der Panzer Datentechnik reichen von Office-Druckern insbesondere bis in das produktionsnahe und mobile Drucken. Die von Panzer Datentechnik verwendeten Technologien sichern die stabile Vernetzung und bieten eine permanente Verfügbarkeit der Druckersysteme. Weitere Informationen zu Panzer Datentechnik GmbH finden Sie unter: http://www.panzer-datentechnik.de/

Über Britax:
Britax ist weltweit führend im Bereich Kindersicherheit. Der innovative Hersteller sorgt dafür, dass Reisen für Familien mit Kindern sicher und unkompliziert sind. Als Spezialist für erstklassige Auto-Kindersitze, Kinderwagen und Zubehör, die den Bedürfnissen des Lebensstils moderner Familien gerecht werden, hat sich Britax zum Ziel gesetzt, Familien zu inspirieren, unbekümmert und mit Vertrauen in die Sicherheit stilvoll zu reisen.

Mehr Weniger

09.06.2016

SATO eröffnet neue Etikettenproduktion in Westpolen

Tokio, 9. Juni 2016 – SATO, ein international tätiger Hersteller und Lieferant von Auto-ID-Lösungen, mit denen die Produktivität von Mitarbeitern erhöht und Betriebsabläufe optimiert werden können, startet den Betrieb einer neuen, hochmodernen Etikettenfabrik in Polen. In der 5,7 Millionen EUR teuren Produktionsstätte in Wroclaw werden bereits seit März Druckeretiketten und hochwertige Primary Labels sowie Hängeetiketten und Tickets für die verschiedensten Anwendungen hergestellt. Das neue Werk beliefert Kunden in ganz Europa.

Mit einer Fläche von 5.173 m2 verfügt das neue Betriebsgelände auch über eine Reinraumproduktionsstätte, die die höchsten Reinhaltestandards bei der Etikettenproduktion erfüllt werden. Mit der Schaffung von Überdruckräumen können Kontaminationen durch Staub oder Insekten weitgehend ausgeschlossen werden.

SATO verfügt über ein Netzwerk von Produktionsstandorten für Etiketten in ganz Europa, wobei die Region 25 % des weltweiten Etikettenmarktes abdeckt (Stand 2014) (1). SATO produziert seit 1999 Etiketten in Polen und hat sich mit der neuen Produktionsstätte als langfristig agierender Hersteller von hochwertigen Etiketten in Europa etabliert, um im Bereich des Marken-Labellings den steigenden Bedarf abzudecken (2).

„Es gibt nur wenige Produktionsstandorte mit Überdruck-Reinhaltetechnologie in Europa. Die Technologie ermöglicht Industriekunden aus den Bereichen Pharmazie, Lebensmittel- und Getränkeherstellung sowie Automotive die strengen Anforderungen an die Etikettenqualitäten einzuhalten“, erklärt Krzysztof Peciak, Managing Director von SATO Polska sp z o.o.

Dazu ergänzt Tetsushi Kondo, Geschäftsführer von SATO Europe: „Mit dieser bedeutenden Investition in eine weltweit führende Etikettentechnologie bekräftigt SATO gegenüber seinen Kunden und Partnern sein langfristiges Engagement als Hersteller hochwertiger Etiketten für Jahre hinaus.“

Der neue Produktionsstandort befindet sich in der Peripherie von Wroclaw mit idealer Verkehrsanbindung zu wichtigen Autobahnen für eine schnelle Anbindung an Zentral- und Osteuropa. Die SATO-Gruppe unterhält momentan Vertriebsbüros oder Etikettenproduktionsstandorte in neun verschiedenen europäischen Ländern einschließlich Deutschland, Frankreich, Italien, Holland, Polen, Spanien, Schweden, England sowie in Russland.

(1). Label & Narrow Web report
2. FINAT Radar Winter 2015 Label Volume Purchasing Projections for 2016

Über SATO:
SATO (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von SATO bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2016 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 105.504 Mio. JPY (800 Mio. EUR*). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com oder

www.linkedin.com/company/sato-worldwide.

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 132,59 Japanische Yen.

Mehr Weniger

02.06.2016

SATO führt neues Programm für Schnellanlieferungen in ganz Europa ein

Heidelberg, 02. Juni 2016 – SATO, ein international tätiger Hersteller und Lieferant von  Auto-ID-Lösungen, mit denen die Produktivität von Mitarbeitern erhöht und Betriebsabläufe optimiert werden können, hat ein neues Lieferprogramm für Thermotransferbänder eingeführt, das Anwendern von Thermodruckern in ganz Europa im Regelfall innerhalb von nur 72 Stunden den Austausch ihrer verbrauchten Thermotransferfarbbänder ermöglicht. Die Bestandsverwaltung und der Versand von SATO’s neuer “Ribbons Value Range“ erfolgt über das firmeneigene hochmoderne europäische Logistikzentrum in Wroclaw (Breslau), Polen, das dieses Jahr eröffnet wurde, um optimale Voraussetzungen für kundenfreundliche und schnelle Lieferungen zu schaffen.

“Viele Anwendungen in der Industrie, bei der Produktion oder in der Logistik laufen rund um die Uhr, weshalb die Minimierung von Ausfallzeiten hier zu den obersten Prioritäten zählt. Die notwendigen Verbrauchsmaterialien beim Etikettieren stets zur Verfügung zu haben oder oder diese möglichst schnell nachbestellen zu können ist daher von besonderer Bedeutung, wenn es um die Garantie einer reibungslosen Etikettierung geht“, erläutert Benoit Gourlay, Product Manager Consumables bei SATO Europe. “Mit unserer langjährigen Erfahrung als Hersteller von Verbrauchsmaterialien für den Thermodruck, kombiniert mit einer effizienten Logistik sind wir in der Lage, unsere hochwertigen Farbbandrollen in kürzester Zeit, zu günstigen Konditionen auszuliefern – und das in ganz Europa.”

SATO konzipiert und testet kontinuierlich seine Farbbänder für den Thermotransferdruck, um bestmögliche Druckergebnisse und Haltbarkeit des Druckbildes dauerhaft zu gewährleisten. Die Farbbänder gibt es in drei verschiedenen Materialien – Harz, Wachs-Harz oder Wachs, angepasst an die Bedürfnisse aller Kunden.

Resistent gegen die meisten Lösungsmittel, einschließlich Alkohol, Öle und Fette, sind Harzbänder ideal bei der Etikettierung innerhalb der Chemie- oder Lebensmittelbranche. Wachs-Harz-Bänder sind für die meisten Anwendungen geeignet und gegen die meisten Lösungsmittel beständig, wohingegen Farbbänder auf Wachsbasis die kostengünstigste Lösung, insbesondere für den Druck auf Papieretiketten oder rauen Synthetikoberflächen, darstellen.

Für den praxistauglichen Einsatz wurden die Farbbänder so konzipiert, dass deren Verwendung mit den meisten Thermotransferdruckern, die auf dem Markt sind, problemlos möglich ist.

Für weitere Informationen zu SATO finden Sie unter unter: www.satoeurope.com/de.

Über SATO:
SATO (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von SATO bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2015 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 99.831 Mio. JPY (720 Mio. EUR*). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com oder www.linkedin.com/company/sato-worldwide.

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 138,69 Japanische Yen.

Mehr Weniger

21.01.2016

SATO Global Solutions präsentiert revolutionäre Lösungsplattform für den Einzelhandel auf Basis der IoT-Plattform von Intel

Neue übergreifende Software-Plattform nutzt Daten zur Optimierung von Bestandsgenauigkeit, Effizienz und Kundenbindung

Fort Lauderdale FL, 21. Januar 2016 – SATO Global Solutions (SGS), ein innovativer Systemintegrator, der umfassende Lösungen im Bereich “Internet of Things“ (IoT) entwickelt, mit denen sich hohe Datenvolumen verarbeiten lassen, hat zusammen mit Intel eine End-to-end-Lösungsplattform entwickelt, mit der Einzelhändler einen wesentlich größeren wirtschaftlichen Nutzen aus vorhandenen Daten und dem Internet der Dinge ziehen können.

Mit der Plattform können Einzelhändler die Effizienz der Arbeitsabläufe im Unternehmen deutlich steigern und eine Bestandsgenauigkeit von nahezu 100 % erreichen. Darüber hinaus ermöglicht sie es, die Zufriedenheit der Kunden durch innovative digitale Applikationen zur Kundenbindung auf dem neuesten Stand der Technik zu erhöhen.

„Die Verknüpfung von Bestandsdaten mit vorhandenen Kundenprofilen in nahezu Echtzeit eröffnet ganz neue Möglichkeiten der Kundenbindung. Durch stark personalisierte Angebote können sich Einzelhändler vom Wettbewerb abheben. Möglich wäre es beispielsweise, Sonderrabatte für besonders treue Kunden unter Berücksichtigung des aktuellen Lagerbestandes zu vergeben oder aber den Verkauf zu fördern, indem digitale Beschilderungen aktiviert werden, sobald ein neuer Trend in den Sozialen Medien entsteht“, sagt Michael Beedles, President bei SATO Global Solutions. „Es ist spannend, gemeinsam mit Intel ganz neuartige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Täglich arbeiten wir daran, zukunftsfähige Software-Plattformen anbieten zu können, die durch den Einsatz geeigneter Technologien einen besonderen Kundennutzen bieten.”

„Die Nutzung der neuen Retail-Sensor-Plattform von Intel versetzt SATO Global Solutions in die Lage, nutzerfreundliche, kostengünstige Lösungen zur Bestandsnachverfolgung bereitzustellen, mit denen Einzelhändler effektiv die Kundenbindung verbessern und Betriebskosten senken können“, sagt Joe Jensen, Vice President der Retail Solutions Division bei Intel innerhalb der Internet of Things Group.

Die Plattform integriert verschiedene Technologien, die nahtlos ineinandergreifen: RFID-Lesegeräte, die einzelne Artikel im Laden erfassen, die Retail-Sensor-Plattform von Intel, dank der sich zusätzlich leistungsstarke Sensoren einbinden lassen, ein im Shop integriertes RFID-Portal, das Daten sammelt und filtert sowie eine stabile Cloud-Ebene mit der Möglichkeit große Datenmengen zu analysieren. Die IoT-Plattform von SGS vereinigt diese Komponenten in einer leistungsstarken Einzelhandelslösung, die die Erfassung, Verarbeitung und Analyse von Ereignissen im stationären Einzelhandel wie Interaktionen mit dem Kunden und Bestandsdaten standardisiert und optimiert.

Dank der Nutzung der offenen Softwareplattform von Intel, die Industriestandard ist, ist die SGS-Lösung zukunftssicher und flexibel erweiterbar. Mit der neuen Plattform können Einzelhändler ihre komplette Datenverwaltung umsetzen, da sie auch weitere Sensortechnologien und Daten von Drittanbietern entsprechend ihren individuellen Erfordernissen nutzen können.

Man erwartet, dass die Branche bis 2025 weltweit Investitionen von 1,2 Billionen US-Dollar im Bereich IoT tätigen wird, um zum Beispiel interaktive Ladendisplays oder automatisierte Kassen- und Inventurmanagementsysteme umzusetzen. Die neue Gemeinschaftslösung von SGS und Intel ist eine Investition, die sich für den Einzelhändler schnell bezahlt macht, da interne Prozesse bei gleichzeitiger Kostenreduzierung optimiert werden.

„SATO und Intel schaffen gemeinsam die Voraussetzungen zur Nutzung von Big-Data im Einzelhandel“, erläutert Kaz Matsuyama, President und CEO der SATO Holdings Corporation. „Mit unserer Erfahrung im Bereich Software und Systemintegration schließen wir die letzte Lücke zwischen der Welt des Einzelhandels und den neuen IoT-Technologien, sodass die Aufbereitung von Geschäftsdaten konkrete Verbesserungen der Produktivität, des Umsatzes und der Kostenkontrolle ermöglicht.“

Eine Beispielanwendung der Lösung wurde im Rahmen der „National Federation of Retailers’ (NRF) Big Show“ vom 17. bis 19. Januar 2016 in New York auf dem Stand von Intel gezeigt. Die Lösung wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2016 am Markt erhältlich sein.

SGS und Intel sind Teil der Acuitas Digital Allianz, der auch die British Telecom, Nexgen und RetailNext angehören. Gemeinsames Ziel der Mitglieder ist es, zukunftsfähige Lösungen zu kreieren, die den Kunden im digitalen Zeitalter echten Mehrwert bieten. Eine weitere Anwendung der von Intel und SATO entwickelten Technologieplattform präsentieren die Unternehmen auf dem Stand der British Telecom auf der NRF.

Weitere Informationen zu den IoT-Lösungen für den Einzelhandel der SGS erhalten Sie unter www.satoglobalsolutions.com/featured1.php#retail und www.intel.com/retail/rsp.

Nähere Informationen über SATO finden Sie im Internet unter www.satoeurope.com.

*Quelle: McKinsey & Company, “The Internet of Things: Mapping the Value Beyond the Hype”

Über SATO Global Solutions
SATO Global Solutions hat seinen Hauptsitz in Fort Lauderdale (USA) und ist eine Tochterfirma der SATO Holdings (TSE: 6287), einem in Tokio ansässigen Pionier und führendem Anbieter von Auto-ID Lösungen. Das Unternehmen entwickelt umfassende IoT-Lösungen, die Kunden bei der Verwaltung und Analyse ihrer Firmendaten unterstützen. Als innovativer Integrator kombiniert SGS verschiedene Technologien, Hardware und Anwendungen und arbeitet Datenströme so auf, dass Firmen auf Grundlage dieser Ergebnisse, Entscheidungen treffen und Prozesse optimieren können. SGS stellt sich den Anforderungen einer rasanten Entwicklung des IoT und wählt die besten verfügbaren Technologien zur Umsetzung der spezifischen Anforderungen eines jeden Kunden. Weitere Informationen über SGS finden Sie auf www.satoglobalsolutions.com oder bei www.linkedin.com/company/sato-global-solutions

Über SATO:
SATO (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von SATO bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2015 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 99.831 Mio. JPY (720 Mio. EUR*). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com oder www.linkedin.com/company/sato-worldwide.

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 138,69 Japanische Yen.

Mehr Weniger

26.11.2015

SATO’s Industriedrucker-Serie NX jetzt mit AEP-Funktionalität

Anwendungsorientierte Programmierung für mehr Effektivität am Arbeitsplatz

SATO, ein führender internationaler Anbieter von Auto-ID-Lösungen, die Mitarbeitern die Arbeit erleichtern und Geschäftsprozesse optimieren, hat die anwendungsorientierte Lösungsplattform AEP (Application-Enabled Printing) in die universell einsetzbaren Industriedrucker CL4NCX und CL6NX integriert. Gemeinsam mit seinen AEP-zertifizierten Partnern bietet SATO nun anwendungsbezogene Drucklösungen für unterschiedlichste Kundenwünsche an.

Die AEP-Technologie ermöglicht es Anwendern in verschiedensten Branchen, auf sehr flexible und kostengünstige Art Etiketten und Preisschilder zu drucken. Durch den praxisorientierten, intelligenten Ansatz werden die neusten Drucker der NX-Serie zu einer Technologieplattform mit echter Problemlösungskompetenz – mit positiven Folgen für den Anwender in Sachen Benutzerfreundlichkeit, Effizienz und Kostenreduzierung. Ein enormes Einsparpotential liegt z.B. in der Tatsache, dass die Drucker der NX-Serie als Standalone-Lösung funktionieren, sodass kein externer PC für die Druckansteuerung notwendig ist. Die IT-Mitarbeiter werden dadurch entlastet und der Kunde spart Hardwareinvestitionen, Lizenzgebühren und Wartungsarbeiten an der EDV ein.

Die vielseitige Entwicklersoftware bildet die Grundlage für maßgeschneiderte Lösungen zur Umsetzung und Optimierung von Druck- und Kennzeichnungsanwendungen in den verschiedensten Branchen. AEP ermöglicht sowohl automatisiertes Drucken von Datenbankinhalten als auch die Verwendung von externen Peripheriegeräten wie Zahlentastenfeldern, USB-Tastaturen oder MDEs für den Dateninput.

„Wir möchten unseren Kunden genau die Funktionalitäten bieten, die sie benötigen,“ sagt Kaz Matsuyama, CEO und President der SATO Holdings Corporation, „Unsere praxisbezogene Herangehensweise entsprechend dem japanischen Genbaryoku (proaktiv das Verständnis der Kunden-Anwendungen erlangen) ermöglicht es uns, Produkte wie AEP zu entwickeln, die konkreten Kundennutzen und enormes Einsparpotential bieten. Die Integration von AEP in unsere innovativen Industriedrucker ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir diesen Anspruch zum Wohle der Kunden umsetzen.“

Mehr Informationen über die Drucker der NX-Serie finden Sie unter www.cl4nx.com/ oder www.satoeurope.com/de.

Über SATO:
SATO (TSE:6287) ist internationaler Marktführer und Pionier auf dem Gebiet integrierter Lösungen für die automatische Identifikation und Datenerfassung von Menschen, Dingen und Informationen. Die Lösungen von SATO bieten nutzerfreundliche Optimierungsmöglichkeiten zur Senkung von Arbeitskosten und Ressourcenaufwand, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Schonung der Umwelt. Für das am 31. März 2015 abgeschlossene Geschäftsjahr meldete das Unternehmen einen Umsatz von 99.831 Mio. JPY (720 Mio. EUR*). Weitere Informationen zu SATO finden Sie unter www.satoworldwide.com oder www.linkedin.com/company/sato-worldwide.

* Auf der Basis eines Umrechnungskurses von 1 Euro = 138,69 Japanische Yen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Kennzeichnungsspezialist SATO gehört zu den führenden Spezialisten im Bereich der automatischen Identifizierung mit Barcodes, 2D-Codes und RFID-Technologie und ist innovativer Vorreiter bei der Entwicklung anwenderfreundlicher und praxistauglicher Etikettierlösungen.

Das Produktportfolio umfasst NFC, RFID- und Barcode-Hochleistungsdrucker für industrielle Anwendungen, Druckmodule für automatische Etikettieranlagen, robuste Desktop-Labeldrucker, programmierbare Standaloneprinter sowie mobile, handliche Etikettendrucker und – für den kleinen Geldbeutel – preiswerte Handauszeichnungsgeräte.

SATO bietet umfassende Etikettierungs-, Tracking und Sicherheitslösungen für den Einzelhandel und in den Bereichen Logistik und Verwaltung. Außerdem produziert SATO an mehreren Standorten in Europa ein breites Sortiment an Karton-, Plastik- und Klebeetiketten sowohl in Standardqualität als auch für spezielle individuelle Anforderungen bis hin zum Linerless-Etikett. Das Unternehmen arbeitet eng mit Softwareintegratoren und spezialisierten Auto-ID-Fachhändlern zusammen und bietet ausgereifte und umfassende Komplettlösungen rund ums Etikettieren und Identifizieren.

SATO präsentiert auf der EuroShop 2017 die herausragenden NX-Industriedrucker sowie den schnellsten mobilen Handdrucker der Welt und einen neuen Low-Price-Desktopdrucker für das effektive Drucken im Backoffice. SATO stellt außerdem Application Enabled Printing vor mit dem der Drucker ohne PC direkt auf Datenbanken zugreifen kann.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Anzahl der Beschäftigten

1000-4999

Gründungsjahr

1940

Geschäftsfelder

Retail Technology