Hallenplan

EuroShop 2017 Hallenplan (Halle 4): Stand F36

Geländeplan

EuroShop 2017 Geländeplan: Halle 4

Ansprechpartner

Uta Goretzky

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 09  Allgemeine Dienstleistungen
  • 09.02  Verbände, Forschungsinstitute, Hochschulen

Verbände, Forschungsinstitute, Hochschulen

Firmennews

Datum

Thema

Download

26.01.2017

IFES Global Village auf der EuroShop

Während der EuroShop, der weltgrößten Messe für Ladenbau und Messedesign, präsentiert sich der IFES zusammen mit 18 seiner Mitglieder auf einer Standfläche von 660 m². Wir nennen es das Global Village, denn wie in einem guten Dorf treffen sich hier „Bewohner“ und Besucher, tauschen sich untereinander aus, gehen das eine oder andere Projekt gemeinsam an oder trinken einfach nur eine Tasse Kaffee. Das Global Village ist in Halle 4, Stand F36 zu finden.

„Wenn ein Messebau Unternehmen sich an einer Messe als Aussteller beteiligt, dann will es die Visionen des Unternehmens, die kreative Kraft der Designer und das handwerkliche Potenzial präsentieren“ so IFES Geschäftsführerin Uta Goretzky.

Um den Raum hierfür zu schaffen, entwickelte der holländische Standdesigner Hans de Wit ein Konzept, dass sich nach außen hin öffnet und den 18 Partnern die Möglichkeiten und Freiheit gibt, sich in einem virtuellen Kubus von 3 X 3 X 4 Metern zu präsentieren. Dies gibt den Aussteller kreative Freiheiten die zu einem Marktplatz der Möglichkeiten führt. Dieser Marktplatz entsteht räumlich in der Mitte des Standes und wird hier vom IFES mit Leben gefüllt.

Damit ist das Global Village ist eine Gemeinschaftsbeteiligung der besonderen Art. Von A = Argentinien bis ZA = Südafrika präsentieren sich die Unternehmen auf der 660 m² großen Fläche. In Mitten seiner Mitglieder befindet sich der IFES sozusagen als Herzstück und inhaltsgebende Klammer. Auf dem „Marktplatz der internationalen Messewelt“ sind aber nicht nur Mitglieder, Partner und Freunde herzlich willkommen. „Wenn ein Besucher am internationalen Messebusiness interessiert ist, ist er bei uns an der richtigen Stelle“, so Goretzky. Auf dem Stand finden Besucher neben potenziellen Partnern und Informationen zur internationalen Arbeit auch einen Ausblick auf die anstehenden Projekte des IFES, wie beispielsweise das World Summit 2017 in Südfrankreich, die MasterClass 2017 in Singapore oder das Programm „IFES Certified Expert“, eine halbjährige Weiterbildung zum global agierenden Messeexperten.

Und wie es zu einem guten Dorf gehört findet am zweiten Tag der EuroShop ein Dorffest statt. Am 6. März ab 17.00 Uhr heißt es dann es ist „Block Party Time“. Dann wird das Global Village auch zum Magneten der umliegenden Aussteller. Da Herzlichkeit und Gastfreundschaft von jeher beim IFES großgeschrieben werden und damit die familiäre Atmosphäre auch richtig unterstrichen wird, gibt es während der gesamten Messe einen Hospitality Bereich incl. Catering der zum Wiederkommen und Verweilen einlädt.

Weiter ist das IFES Global Village an vielen Stellen ein „Prototyp“. Bei der Konstruktion und Umsetzung werden Materialien eingesetzt, die so noch nie auf einer Messe in Deutschland genutzt wurden. Die Betrifft beispielsweise den zentralen Baukörper, der aus einer Karbonfaser-Keramik-Konstruktion gebaut wird, der eingesetzte Info-Screen ist eine semitransparente LED-Fassade, Bewegungen auf dem Stand werden mittels eines Check Behavior Systems verfolgt und geben so Aufschluss über die Besucherströme auf dem Messestand. Neben dem globalen Netzwerk ist der IFES Auftritt damit auch eine globale Innovationsbörse.

Mehr Weniger