EuroCIS

APG Cash Drawer Ltd.

Unit 4, The Drove, BN9 0LA Newhaven, East Sussex
Großbritannien und Nordirland

Telefon +49 2103 9418306
Fax +49 2103 9767521
verkauf@eu.cashdrawer.com

Hallenplan

EuroShop 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand C31

Geländeplan

EuroShop 2017 Geländeplan: Halle 6

Ansprechpartner

Christian Wolff

Regional Manager DACH

Telefon
+49 (2104) 95 3 98-22

E-Mail
Christian.Wolff@eu.cashdrawer.com

Walter Heyvaert

EMEA Business Development Manager

Telefon
+32 497 43 95 23

E-Mail
Walter.Heyvaert@us.cashdrawer.com

Bill Gribble

Global Business Development Manager

Telefon
+44 01273 782607

E-Mail
bill.gribble@eu.cashdrawer.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Retail Technology

Retail Technology

  • 07  Retail Technology
  • 07.07  POS-Hardware
  • 07.07.04  Cash Management Lösungen
  • 07  Retail Technology
  • 07.07  POS-Hardware
  • 07.07.05  Thin Client Lösungen

Thin Client Lösungen

  • 07  Retail Technology
  • 07.07  POS-Hardware
  • 07.07.08  Geldschubladen, Kassenschubladen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Cash Management Lösungen

Die SMARTtillTM -Lösung wird die Bargeldverwaltung

Die SMARTtillTM -Lösung wird die Bargeldverwaltung in Ihrer Organisation revolutionieren, indem nämlich die Bargeldverwaltung von zwei Seiten angegangen wird – an der Kasse und im Kassenbüro – während der persönliche Kontakt zu den Kunden weiterhin bestehen bleibt.
Die SMARTtillTM -Lösung ist die nächste Generation der Geldladen. Die Münzen und Geldscheine können direkt in der Lade gezählt werden, automatisch innerhalb von Sekunden nachdem die Lade geschlossen ist.

Die SMARTtillTM Lösung bietet in Echtzeit:

a  Transparenz des Bargeldbestandes an allen Kassen

a  vollständige Protokolle über die Bargeldabwicklung

a  Mitteilung, wann Bargeld nachgefüllt oder abgeschöpft werden muss

a  sofortige Warnung bei Differenzen 

a  Identifizierung von Bargeldverlusten beim Bezahlvorgang

Mehr Weniger

Produktkategorie: Thin Client Lösungen

NetPRO® interface

Connect your iPad or Mobile Device to APG’s NetPRO® Family of Cash Drawers: Wireless Ethernet, Wired, and WebSockets

APG’s NetPRO® interface will be a compelling aspect of your m-POS application. Available with Ethernet, and wireless Ethernet, this cash drawer communicates with retailer’s mobile POS devices for cash drawer control. Concerned about security in today’s mobile world? NetPRO® cash drawers offer Biometric and bar-code claiming for local protection. Worried about keeping an eye on the checkout? NetPRO® cash drawers collect the transaction data, supplying the information necessary to identify security issues and to validate cashier training.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Geldschubladen, Kassenschubladen

General Application Cash Drawers

The APG's General Application Range is the cost effective choice that doesn't sacrifice quality or dependability.

New  Suite of General Application Products includes MICRO, 460MOD03, STD2000.

Each member of this family is competitively priced and includes features found in more expensive cash drawers, such as multifunction locks and drawer status reporting.A variety of models are available to meet your specific requirements, with a wide range of size, style, color, interface and till configuration options.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Geldschubladen, Kassenschubladen

SMARTtillTM Intelligent Cash Drawer

Die SMARTtillTM -Lösung wird die Bargeldverwaltung in Ihrer Organisation revolutionieren, indem nämlich die Bargeldverwaltung von zwei Seiten angegangen wird – an der Kasse und im Kassenbüro – während der persönliche Kontakt zu den Kunden weiterhin bestehen bleibt.
Die SMARTtillTM -Lösung ist die nächste Generation der Geldladen. Die Münzen und Geldscheine können direkt in der Lade gezählt werden, automatisch innerhalb von Sekunden nachdem die Lade geschlossen ist.

Die SMARTtillTM Lösung bietet in Echtzeit:

a  Transparenz des Bargeldbestandes an allen Kassen

a  vollständige Protokolle über die Bargeldabwicklung

a  Mitteilung, wann Bargeld nachgefüllt oder abgeschöpft werden muss

a  sofortige Warnung bei Differenzen 

a  Identifizierung von Bargeldverlusten beim Bezahlvorgang

Mehr Weniger

Produktkategorie: Geldschubladen, Kassenschubladen

Cash Bases Bespoke Range

APG's Bespoke range by Cash Bases delivers a cash drawer tailored to fit the exact needs of leading retailers wordlwide.

A solution for any footprints to optimise the checkout area
Colour match to POS equipmpent or corporate branding
Ergonomic solutions for employee use
Wide range of inserts to fit a variety of currencies and cash handling needs
Cable management and POS mounting options
Wide range of security features

Mehr Weniger

Produktkategorie: Geldschubladen, Kassenschubladen

ECD Cash Drawer

APG' s Entry Level Cash Drawers, ECD, are a range of cost effective, highly functional cash drawers that offfer excellent value for money.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

14.12.2016

Andrew Carr leitet jetzt Cash Bases, die europäische Sparte von APG

Ein Gespräch mit Andrew Carr und Stephen Bergeron über Carrs neue Stellung in der Führung von Cash Bases

Andrew Carr fürchtet sich weder vor Veränderungen, noch sind sie ihm fremd. In verschiedenen technischen und kaufmännischen Führungspositionen sammelte er 25 Jahre Erfahrungen bei IBM und seit 2012 – auch während des Verkaufs seiner Abteilung bei IBM – bei Toshiba im Bereich Einzelhandelslösungen.

Er kennt die Probleme und Chancen, die eine Führungs- und Eigentümeränderung für eine Firma bedeuten, aus erster Hand. „Kulturelle Unterschiede werden von leitenden Vorgesetzten oft nicht so sehr verstanden oder gewürdigt, wie es für sie wichtig wäre. Es gibt große Unterschiede zwischen den Vereinigten Staaten und Europa, die aber unterschätzt werden, weil die Unterschiede zwischen der westlichen Welt und Asien noch größer sind.“ Diese Erkenntnis wird bei der Transition eines eigenständigen britischen Unternehmens aus dem Bereich Kassendesign und Kassenherstellung zu einem Teil der amerikanischen Firma APG Cash Drawer aus Minneapolis sehr wichtig sein.

Andrew ist der Nachfolger von Phil Stone, der als Gesellschafter und Vorstandsmitglied eine Aufsichtsfunktion einnehmen wird. Was er so reizvoll an der Firma fand, die er nun leitet, beschreibt Andrew so: „Die meisten Betriebe funktionieren nicht nach schriftlichen Grundsätzen aus der Personalabteilung oder irgendwelchen Tabellen. Als ich mit Mark Olsen, dem Präsident von APG, sprach, war mir von Anfang an bewusst, dass man hier im Unternehmen nach einem klaren Satz von Prinzipien lebt. Wir haben uns über diese fundamentalen Dinge der Unternehmenskultur unterhalten. ‚Es gibt nichts Besseres als Erfolg, um weiterhin Spaß zu haben.‘, ist einer der Kernsätze, die mich wirklich angesprochen haben. Diese Sichtweise war schon vorher in beiden Firmen vorhanden und genau das wird unser Vorankommen nicht nur vergnüglicher, sondern auch erfolgreicher machen.“

Die Führungsebene bei APG waren nicht nur von dieser Kompatibilität beeindruckt, auch sein Schwung und Elan fiel Stephen Bergeron, Vizepräsident im Marketing, auf: “Er hat den nötigen Grad an Enthusiasmus, um diesen Prozess zu befeuern. Egal wie viel da bei einer Besprechung auf der Agenda war, wenn du aus dem Meeting mit ihm herauskommst versichert er dir `Das machen wir schon, das wird ein großer Spaß.´ “

Sicher waren aber auch Andrews Herkunft und seine Verbindungen für APG sehr verlockend. Wenn man seine lange Zeit im Produktmanagement und im Absatznetz bei den Hauptakteuren der Branche bedenkt, ist er wohl sehr gut positioniert, um der Produktentwicklung und dem Verkauf richtungsweisend unter die Arme zu greifen. „Ich hoffe, ich kann mit meinen Fähigkeiten die Führung dieses Unternehmens auf eine neue Stufe stellen. Ich bringe einige Verbindungen mit und möchte diese auch nutzen, um uns enger mit den verschiedensten Kanälen zu den Märkten zu verbinden. Diese Kanäle für sich bringen Einzelhändlern schon großen Nutzen, sowie zusätzliche Qualifikationen und Fachkenntnisse.“

Cash Bases könne sofort bestimmte Aspekte verbessern, um das Potenzial zu erreichen, das ihm vorschwebt. „Die meisten Menschen denken intern. Ich denke meistens extern: ich möchte an die Kunden denken, ich möchte an unsere Partner denken, mir Gedanken über unsere Softwarehersteller machen. Ich glaube nicht, dass wir diese so stark einbinden und uns zunutze machen wie wir könnten. Mein Hauptaugenmerk liegt also darauf, dass Partner, die mit uns im Markt operieren, genau wissen wie unsere Technologien funktionieren und dass wir gut aufeinander abgestimmt sind. Koordinierung und Harmonisierung sind Schlüsselworte für das Jahr 2017. Das gilt für Kundenwünsche, Schwierigkeiten, Angebote und Wertversprechen.“

Angesprochen auf die gegenwärtigen Probleme des Einzelhandels und die zukünftige Entwicklung, spricht Andrew nicht mehr von Kanälen, Bezahlsystemen oder geographischen Unterschieden. „Das Einkaufserlebnis der Kunden und wie wir es bereichern können, steht für mich an erster Stelle der wichtigsten Veränderungen der nächsten fünf Jahre. Die Einzelhändler passen ihre Unternehmensstrukturen diesem Kundenerlebnis bereits an, um deren Markentreue und die Kundenbindung zu verstärken.“ Und Stephen Bergeron fährt fort: „Überall auf der Welt ist die Arbeitskraft ein sehr großes Thema. Das Lohnniveau steigt, auf einem bestimmten Anforderungsniveau leert sich der Arbeitsmarkt und gerade das stellt Einzelhändler vor große Herausforderungen.“ Er weiß, dass ein gut aufgebautes und passend ausgesuchtes Bezahlsystem dem Einzelhändler einen besseren Kundenkontakt ermöglicht. „Wenn erfahrene Einzelhändler mit Problemen zu uns kommen, dann sind es meist Fragen wie: ‚Können Sie uns bei unseren Arbeitskräften helfen?‘ oder ‚Können Sie uns helfen, wenn Kunden Problemen haben?‘.

Es wird immer offensichtlicher, dass die Kunden auch in Zukunft einen physischen Anlaufpunkt bei ihrem Händler und auch zu ihren Marken behalten wollen. Das machen beide Männer während des Gesprächs klar. Dies ist ein großer Teil des Einkaufserlebnisses und könnte auch deshalb wichtiger werden, weil sich das ehemals reine Online-Einkaufen zum ‚Click and Collect‘ hin verschiebt. Wenn man den Einzelhändlern Werkzeuge in die Hand geben kann, um eine größtmögliche Kundenzufriedenheit zu erreichen, werden die Händler Erfolg haben. Und dann es ist fast egal wer, was, wo oder wann an einer Transaktion beteiligt ist, glauben die beiden. Ein effizienter und souveräner Kassierer ist ein quasi natürlicher und wesentlicher Teil dieses Systems.

Auch wenn er begeistert in die Zukunft schaut, schüchtert ihn „die Erkenntnis, was es wirklich heißt, dieses Potenzial abzuarbeiten“ doch ein wenig ein. „Aber wenn ich mich bei einem vollen Arbeitstag noch nach Extraarbeit umschauen würde, stünde dieses für mich auch in Frage“, sagt er direkt danach. Im Moment jedenfalls erscheint es zuverlässig da zu sein und man darf auch einen ‚Spaßfaktor‘ erwarten, wenn Cash Bases und APG zu einem der führenden globalen POS Bargeldabwickler fusionieren.

Mehr Weniger

20.09.2016

Die SMARTtill™-Technologie ermöglicht effiziente Betriebsabläufe bei Costcutter

Mit der Einführung der intelligenten Geldlade SMARTtill™, der nächsten Generation der Cash-Management-Technologie, unterstützt die Costcutter Supermarkets Group ihre Vertriebsstellen bei der Einsparung von Zeit und Geld.

SMARTtill™-Lösung ist die erste intelligente Geldlade auf dem Markt und wird derzeit in zahlreichen Läden erprobt. Bald wird diese Technologie im gesamten Vereinigten Königreich für die 2600 Läden der Costcutter Group verfügbar sein.

Mithilfe der neusten Wiegetechnologie zählt die Kasse binnen Sekunden automatisch alle Scheine und Münzen, in der sich schließenden Geldlade. Die tägliche Abrechnung gehört damit der Vergangenheit an, da die Kasse automatisch alle Bargeschäfte registriert und dem Händler ausführliche Berichte über wichtige Zahlen einschließlich Gleitkommawerte, benötigtes Wechselgeld, Guthabenwerte, Auslösewerte und Verkaufswerte liefert. In einigen Fällen bringt das den Händlern eine Arbeitsersparnis von bis zu 30 Minuten pro Tag und POS-Terminal.

Dave Morris, IT-Direktor der Costcutter Supermarkets Group, sagte: „Die Händler können sich auf eine unkomplizierte Technologie freuen, die schnell und einfach umgesetzt werden kann und dabei für sie selbst und ihren Laden einen echten Nutzen darstellt. Wir haben die Cash-Management-Lösung SMARTtill™ letztes Jahr auf unserer Konferenz vorgestellt und damit bei unseren Händlern einen absoluten Nerv getroffen. Die intelligente Geldlade bietet den Händlern eine neue Form des Effizienzgewinns innerhalb ihrer Läden und die Ergebnisse der Probeläufe waren sehr zufriedenstellend.“

Und er fügte hinzu: „Die fortwährende Bereitstellung verbesserter Technologien an unsere Händler steht für uns im Jahr 2016 im Mittelpunkt. Diese neue Technologie findet im Rahmen einer größeren technologischen und digitalen Investition statt, zu der auch unser ActivHUBPortal, die ActivMOBILE-App und Social-Media-Schulungen für Ladenbesitzer gehören.“

Andy Pengelly, Inhaber der Costcutter-Filiale in Porthleven, meinte: „Wir haben gerade einen ersten Probelauf mit der SMARTtill™-Lösung abgeschlossen und sind wirklich beeindruckt. Sie spart nicht nur Zeit, sondern liefert mir ein Protokoll der Bargeldaktivitäten im Laden, was für die tägliche Geschäftsführung von unschätzbarem Wert ist.“

Stephen Bergeron, Vizepräsident des Global Marketing bei APG/Cash Bases, den Machern der intelligenten Geldlade SMARTtill™ kommentierte: „Wir können in den Läden eine Verringerung des Bargeldverlustes von bis zu 90 % und eine tägliche Arbeitsersparnis von rund 30 Minuten für jeden Verkaufspunkt feststellen. Durch diese betrieblichen Verbesserungen erreichen die Läden mit der Nutzung der SMARTtill™-Lösung einen RoI von 11-14 Monaten.“

Stephen Bergeron fügte hinzu: „Die SMARTtill™-Lösung erweist sich in verschiedenen Sektoren und Marktformaten als übergreifend. Es handelt sich um eine bahnbrechende Cash-Management-Lösung auf dem Markt, für die seitens führender Händler sowohl innerhalb als auch außerhalb Europas fortwährend Interesse besteht.“

Die SMARTtill™-Lösung ist eine Erfindung aus Großbritannien, die im Vereinigten Königreich von der Cash Bases Ltd. entwickelt und produziert wird.

Über Cash Bases
Cash Bases (im September 2015 in die APG Cash Drawer überführt) ist führender Hersteller von hochwertigen Geldladen und Cash-Management-Lösungen. Seit über 30 Jahren stellt Cash Bases Lösungen bereit, die die Sicherheit und Effizienz am PoS von marktführenden Einzelhändlern, Banken, Postämtern, Gastronomie- und Restaurantgruppen, Tankstellen und vielen anderen Kunden weltweit verbessern.

Wenn Sie mehr über die Produkte von Cash Bases erfahren möchten, gehen Sie auf: http://www.cashbases.net oder rufen Sie an unter: +44 (0) 1273 616300.

Mehr Weniger

20.09.2016

Besseres Kassiererverhalten mit Cashmanagementtechnologie

Technologische Errungenschaften sind heutzutage mit dafür verantwortlich, dass sich menschliche Verhaltensweisen auf unerwünschte Weise ändern – Teenager benutzen z.B. ihre Handys bei Tisch, die Umgangsformen in den sozialen Netzwerken verrohen und SMS werden während der Autofahrt verschickt. Dies sind jedoch nur einige Beispiele. Um so schöner ist es ein Beispiel anführen zu können, in dem Technologie menschliche Interaktion verbessern kann.

Gemeint ist der Kassenplatz in Ihrem bevorzugten Supermarkt, Lebensmittel- oder Tante-Emma-Laden. Die Verwendung von Cashmanagement und intelligenten Kassensystemen kann das Kauferlebnis verbessern, sodass der Fokus des Kassierers mehr auf den Kunden ausgerichtet werden kann.

Unter normalen Umständen nimmt ein Kassierer Ihr Geld entgegen, zählt es, legt es in die Kasse, schaut auf den Bildschirm, um den Wechselgeldbetrag abzulesen, sucht dann Geldscheine und Münzen zusammen, um das richtige Wechselgeld herauszugeben. All das dauert bis zu zwei Minuten, in denen der Kassierer den Kunden kaum anschaut. Einzelhändler möchten das gerne ändern und dem Kunden an der Kasse mehr Aufmerksamkeit schenken.

Fokus auf den Kunden
Bargeld ist natürlich nach wie vor das geläufigste Zahlungsmittel im Einzelhandel. Die Antwort ist also nicht es loszuwerden, sondern die Bargeldtransaktion durch Cashmanagement zu verbessern. Je nach Konfiguration ermöglichen automatische Geldwechsler Kassierern ihre Aufmerksamkeit stärker auf den Kunden zu richten:

Der Mitarbeiter kommt überhaupt nicht mit dem Geld in Berührung. Kunden geben das Geld in die Maschine und diese gibt das Wechselgeld heraus
Der Kassierer nimmt das Geld entgegen und die Maschine übernimmt den Rest
Kunden geben das Geld ein und der Kassierer gibt das Wechselgeld heraus

In all diesen Situationen hat der Kassierer mehr Zeit Blickkontakt mit den Kunden herzustellen, ihn beim Eintreffen zu begrüßen, zu fragen ob alles gefunden wurde, und ihm schließlich noch einen schönen Tag zu wünschen. Automatische Geldwechsler verkürzen die Zeit, welche Kunden an der Kasse verbringen um bis zu zwei Minuten. Dadurch ergibt sich eine tägliche Zeitersparnis von 30 bis 90 Minuten pro Kassenplatz. In kleineren Läden, in denen Kassierer auch die Rolle des Verkäufers übernehmen, haben sie dadurch mehr Zeit für Zusatzverkäufe und können erweiterten Service wie z.B. Garantieverlängerungen anbieten.

Ein weiterer Ansatz sind intelligente Kassenladen mit Wiegetechnologie. Diese Laden berechnen kontinuierlich den Bargeldbetrag in der Geldlade und teilen Kassierern und Managern neben dem Gesamtbetrag auch mit, wie viele Geldscheine und Münzen pro Stückelung sich in der Schublade befinden. Nach Abschluss einer Transaktion werden alle Veränderungen unter Angabe der Transaktionsnummer, des Kassierers, des Datums und der Uhrzeit aufgezeichnet.

So wird sichergestellt, dass alle Schubladen stets mit einem optimalen Wechselgeldbestand ausgestattet sind und durch Bargeld-Handling weniger Zeit vergeudet wird. Kunden brauchen nicht zu warten während die Kasse aufgefüllt wird. Sollte der Kassierer versehentlich eine falsche Wechselgeldsumme herausgeben, kann der Fehler unverzüglich behoben werden. Stellt ein Kunde fest, dass er zu wenig Wechselgeld erhalten hat, kann der Kassierer dies auf Knopfdruck nachvollziehen und gegebenenfalls korrigieren. Das Ergebnis ist ein besseres Erlebnis an der Kasse.

Zahlreiche Vorteile
Cashmanagementlösungen ermöglichen den POS-Anbietern für ihre Kunden echte Mehrwert zu erzielen. Cashmanagement hat zahlreiche Vorteile, u. a. kürzere Wartezeiten an der Kasse, weniger häufiges und genaueres Bargeldzählen und natürlich eine bessere Interaktion mit dem Kunden. Je angenehmer der Kontakt für den Kunden, umso stärker die Markentreue.
Informieren Sie sich über unsere intelligente Kassenschublade SMARTtill™ oder den Geldwechsler Cashlogy® POS1000US, um mehr Details über Cashmanagement und intelligente Kassenladensysteme von APG Cash Drawer zu erhalten.

Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter für exklusive Informationen über die POS-Branche.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

APG Cash Drawer - beide mit je über 30 Jahren Markterfahrung - stellen eine breite Palette an äußerst langlebigen und zuverlässigen Geldladen her. Über die Jahre erarbeiteten sich APG den Ruf als Lieferanten erster Wahl für Bargeldmanagementlösungen für Einzelhändler aus den Bereichen Lebensmittel, Fastfood, DIY und Mode für Tausende von Kunden auf der ganzen Welt. – Seien es Kassenladen für die allgemeine Anwendung, kundenspezifische Lösungen (Cash Bases) oder gar die intelligente SMARTtill™ Geldladenserie – alle Produkte zeichnen sich durch die Fähigkeit aus, innovative Technologien anzubieten, welche weltweit die Effizienz und Sicherheit am Point of Sale verbessern.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

50-99 Mio US $

Exportanteil

max. 50%

Anzahl der Beschäftigten

100-499

Gründungsjahr

1978

Geschäftsfelder

Retail Technology