EuroCIS

IBM Deutschland GmbH

IBM-Allee 1, 71139 Ehningen
Deutschland

Telefon +49 170 9171774
arnolds@de.ibm.com

Messehalle

  • Halle 6 / A41
 Interaktiver Hallenplan

Hallenplan

EuroShop 2017 Hallenplan (Halle 6): Stand A41

Geländeplan

EuroShop 2017 Geländeplan: Halle 6

Ansprechpartner

Silke Arnold

Geschäftskundenmarketing Westdeutschland
IBM Deutschland GmbH

Gustav-Heinemann-Ufer 120
50968 Köln, Deutschland

Telefon
+49-170-9171774

E-Mail
arnolds@de.ibm.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 07  Retail Technology
  • 07.02  Business Analytics
  • 07.02.01  Analysetools für Kundendaten, CRM-Software

Unsere Produkte

Produktkategorie: Retail Technology

Die IBM Geschäftslösungen speziell für den Handel

Verstehen Sie Ihre Kunden besser und vernetzen Sie sich mit diesen noch gezielter, um personalisierte Shopping-Erlebnisse zu liefern.
Bauen Sie ein leistungsfähiges Vertriebs- und Logistiknetzwerk auf, um noch individueller die Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen.
Verändern und optimieren Sie Ihre Prozesse, um deren Leistung und Effizienz zu steigern

Mehr Weniger

Produktkategorie: Analysetools für Kundendaten, CRM-Software

Der Verbraucher gibt den Kurs vor: Interaktion und Alleinstellung heute und in der Zukunft mithilfe von kognitiven Funktionen

Lernen Sie kognitiven Einzelhandel kennen und informieren Sie sich
  • in Kurzvideos über unsere Projekte bei The North Face, Fung Group und Marchesa
  • was Experten zum kognitiven Einzelhandel sagen
  • zu den Vorteilen von Cognitive Computing für Einzelhändler
Profitieren Sie von unserem zusätzlichen Informationsmaterial
  • weitere Kundenreferenzen aus dem Einzelhandel
  • erfolgreiche Lösungen für Einzelhandelsunternehmen
  • Branchenstudien, Videos, Berichte für Führungskräfte, E-Books, Blogs speziell für Einzelhändler

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

15.02.2017

Projekt mit Lindt Sprüngli: Einzelhandelslösungen für engere Kundenbeziehungen nutzen

Meister-Chocolatier Lindt nutzt Einzelhandelslösungen für engere Kundenbeziehungen. Lindt und IBM implementieren gemeinsam eine E-Commerce-Plattform, durch die der Einzelhändler Werbeaktionen verwalten, die Kapazität skalieren und Interaktionen personalisieren kann.

Die Lösung ermöglicht es uns, auf sinnvolle, durchdachte Weise mit Kunden zu interagieren und ihr Verhalten zu verstehen. Im Hinblick auf unsere Marke handeln wir sehr überlegt. Es geht uns um die Erfahrung, die unsere Kunden machen, nicht nur um den Umsatz.“, Thomas Linemayr, President CEO, Lindt Sprüngli

Sie wollen mehr dazu wissen? Fragen Sie unsere Experten auf dem IBM Stand in Halle 6, Stand A41. Oder kommen Sie jetzt schon direkt auf uns zu (per Email an: arnolds@de.ibm.com), um einen Termin auf dem IBM Stand dazu zu vereinbaren.

Mehr Weniger

14.02.2017

Projekt mit North Face: Kognitiver Einzelhandel denkt weiter als „Eine Jacke für alles“

The North Face ist bekannt dafür, innovative Technologien einzusetzen, um seinen Kunden ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Jetzt arbeiten sie mit Fluid XPS, einer neuen, Watson-basierten Anwendung, die von unserem Partner Fluid Inc. entwickelt wurde. Bereits in der öffentlichen Betaversion können Online-Käufer nun in natürlicher Sprache fragen und bekommen passgenaue Empfehlungen zu ihrer Funktionsbekleidung. Gletscherklettern in Colorado? Wandern im Yosemite Park? Wo immer es Sie hinzieht, The North Face und Watson haben Antworten, die einfach passen. Wortwörtlich.

Mehr Weniger

13.02.2017

Projekt mit Honest Café: Intelligente Analysen zur Umgestaltung von Filialen und Steigerung von Zusatzverkäufen

Mit IBM Cognitive Analytics kombiniert Honest Café Transaktionsdaten mit Wetterdaten, um unsichtbare Muster im Kundenverhalten transparent zu machen. Honest Café verändert das Layout seiner Filialen, um längere Besuche und stärkere Zusatzverkäufe zu ermöglichen.

Durch Cognitive Analytics können wir das Kundenverhalten besser verstehen und unsere Einzelhandelsstrategie anpassen.“, Mark Summerill, Head of Product Development, Honest Café

Sie wollen mehr dazu wissen? Fragen Sie unsere Experten auf dem IBM Stand in Halle 6, Stand A41. Oder kommen Sie jetzt schon direkt auf uns zu (per Email an: arnolds@de.ibm.com), um einen Termin auf dem IBM Stand dazu zu vereinbaren.

Mehr Weniger

11.02.2017

Projekt mit Moosejaw: E-Mail-Öffnungsraten drastisch steigern und leerstehende Warenkörbe vermeiden

Moosejaw nutzt IBM Lösungen für leerstehende Warenkörbe und zur drastischen Steigerung der E-Mail-Öffnungsraten. Durch die Integration von IBM Silverpop Engine und IBM LIVEmail kann Moosejaw jetzt die vorhandenen Daten nutzen, um Kunden personalisierte E-Mail-Nachrichten zu senden. Dadurch sind die E-Mail-Klickraten sprunghaft angestiegen.

In einem speziellen Test sahen wir, dass Benutzer um 125 Prozent höhere Öffnungsraten und um 168 Prozent höhere Klickraten hatten. Unser Umwandlungsverhältnis stieg um sagenhafte 461 Prozent. Dies zeigte uns, dass engagierte Benutzer, die sich – und wenn auch nur ein bisschen – mit unserer Marke verbunden fühlen, große Wirkung auf unser Geschäftsergebnis haben.“, Eoin Comerford, CEO, Moosejaw

Sie wollen mehr dazu wissen? Fragen Sie unsere Experten auf dem IBM Stand in Halle 6, Stand A41. Oder kommen Sie jetzt schon direkt auf uns zu (per Email an: arnolds@de.ibm.com), um einen Termin auf dem IBM Stand dazu zu vereinbaren.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

IBM ist einer der weltweit größten Anbieter von Informationstechnologie, Service und Lösungen. Wir bieten Kunden aus dem Handel und der Konsumgüterindustrie in mehr als 170 Ländern ein umfangreiches Portfolio aus Branchenlösungen und Beratungsleistungen an.

Für branchenspezifische Fragen zur Digitalisierung können wir als Innovationstreiber in den Themen Analytics, Commerce, Mobile und Cloud eine umfangreiche Geschäftsprozesstransformation an der Kundenschnittstelle, in der Supply-Chain und im Back-Office aus einer Hand unterstützen.

Dies drückt sich auch in unseren Partnerschaften aus:

Die Zusammenarbeit mit Facebook und Twitter erlaubt eine operativere Nutzung von Social Media Analytics als sie bisher möglich war.
Im Rahmen unserer exklusiven Partnerschaft mit Apple bieten wir u.a. eine ganze Reihe von fertigen Apps für die unterschiedlichsten Handelsprozesse an.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

> 500 Mio US $

Anzahl der Beschäftigten

> 5000

Gründungsjahr

1911

Geschäftsfelder
  • Ladenbau, Ladeneinrichtung, Store Design & Visual Merchandising
  • Gebäudetechnologie und Energiemanagement
  • POP Marketing
  • Retail Technology
  • Referenzprojekte