15/12/2016

Bütema AG

Bütema AG stellt auf der EuroShop 2017 Digital Signage Insights mit Gesichtserkennungssoftware vor

Die Bütema AG erstmals den neu entwickelten Bereich Digital Signage Insights vor, der auf Basis einer Gesichtserkennungssoftware Langzeitdaten zur Kundenstruktur sammelt.

„Das Ziel der Insights liegt für uns darin, eine dauerhafte Analyse der Kundengruppe und -frequenz im Einzelhandel zu ermöglichen. Die Systeme werden preislich so attraktiv sein, dass sie über mehrere Saisons oder sogar Jahre eingesetzt werden können und dadurch langfristige Messungen ermöglichen“, so Dirk Frintrop, CEO der Bütema AG. Mit Hilfe der Gesichtserkennungssoftware sammelt die Lösung anonymisierte Daten zur Kundenstruktur und ordnet sie Altersgruppen und einem Geschlecht zu. Einzelhändler haben damit die Möglichkeit zu analysieren welche Kundengruppe sich zu welcher Zeit im stationären Geschäft befindet, um beispielsweise Digital Signage Promotions anpassen zu können.

Neben den Insights werden auch Weiterentwicklungen im Digital Signage, Self Service und Interactive Fitting Room vorgestellt. Ein neu eingeführter Rufknopf ermöglicht es Kunden beispielsweise in der Umkleidekabine einen Mitarbeiter anzufordern, der wiederrum eine Push Nachricht auf sein mit dem InStore Assistant ausgestattetes Smartphone erhält. Die ebenfalls neu entwickelte Kabinenbelegungsapp zeigt an, ob eine Kabine frei oder belegt ist. Durch die Auswertung der Daten sollen Rückschlüsse auf die Auslastung der Kabinen gezogen werden können.