09.01.2017

Lancom Systems GmbH

Zukunftsweisende Netze für die Digitalisierung im Handel

EuroShop: LANCOM Systems zeigt innovatives „Digitales PoS Marketing“ und Netzwerkmanagement per Mausklick

Aachen, 10. Januar 2017 - LANCOM Systems, der führende deutsche Hersteller von Netzwerkinfrastrukturlösungen für Geschäftskunden, präsentiert auf der EuroShop 2017 (Düsseldorf, 05. - 09.März 2017) seine einzigartige Komplettlösung für die erfolgreiche Digitalisierung des stationären Handels: von VPN-Standortvernetzung über All-IP-Migration, WLAN Hotspots und ESL bis zum hochautomatisierten, Cloud-basierten Netzwerkdesign und -management. Top-Exponat auf dem LANCOM Stand (Halle 6, Stand B52) ist ein innovatives Konzept für „Digitales PoS-Marketing“, das WLAN-Hotspots, Digital Signage und ESL zu einer integrierten Kampagnenplattform verschmilzt.

Hochsichere Filialvernetzung, drahtlose Kommissionierung und elektronischer Zahlungsverkehr sind im stationären Handel heute Standard. Gleichzeitig müssen Retail-Netze zunehmend WLAN-Hotspots für Kunden, ESL sowie die Integration externer Dienstleister abbilden. Auch die Zahl der Endgeräte nimmt zu; Trends wie Bring-your-own-Device, aber auch Location-based Services und Multi-Channel-Modelle bringen neue Herausforderungen mit sich. Handelsunternehmen jeder Größe stoßen angesichts dieser neuen Anforderungen mit ihren Netzen an ihre Grenzen.

Die Antwort: LANCOM Management Cloud

Mit der LANCOM Management Cloud, die auf modernster Software-defined Networking-Technologie (SDN) basiert, können Netzwerke jeder Größenordnung und Komplexität zentral eingerichtet, verwaltet und überwacht werden – und zwar komplett automatisiert. Bislang sehr aufwendige Prozesse, die oft tagelang dauerten, werden erheblich vereinfacht. Sollen neue Dienste angeboten oder weitere Filialen eröffnet werden, lassen sich diese einfach per Mausklick zum Netz hinzufügen. Als einziger Hersteller deckt LANCOM Systems dabei die gesamte Netzwerkinfrastruktur ab – Router, VPN-Gateways, Switches und Access Points für WLAN und ESL.

Der Nutzen liegt auf der Hand: neben der enormen Vereinfachung und Flexibilisierung ihres IT-Betriebs profitieren sowohl kleinere Handelsunternehmen als auch multinationale Ketten von deutlichen Kosteneinsparungen bei der Digitalisierung.
 
Messe-Highlight: integrierte digitale Kampagnensteuerung

LANCOM Systems zeigt auf der EuroShop in Kooperation mit m3connect sein innovatives Konzept für „Digitales PoS-Marketing“: es verschmilzt WLAN-Hotspots, Digital Signage und ESL zu einer integrierten Kampagnen-plattform. Marketing-Kampagnen im stationären Handel können so zentral und komplett digital gesteuert werden. Im Geschäft weisen Großbildschirme dabei auf Aktionsangebote hin und übertragen diese gleichzeitig auf Endkunden-Smartphones sowie Electronic Shelf Labels.

Überzeugendes Gesamtpaket: WLAN-Lösungen, All-IP-Router und farbige ESLs

LANCOM Systems zeigt auf der Messe darüber hinaus eine Reihe von Neuheiten rund um die Digitalisierung des stationären Handels. Präsentiert werden Cloud-ready Access Points der Wave-2-Generation, All-IP- und VPN-Router für eine zukunftsfähige VPN-Standortvernetzung und kostengünstige Migration auf IP-basierte Anschlüsse sowie die neuesten Electronic Shelf Labels (ESL) mit roter und schwarzer Schrift und integriertem NFC-Chip. All diese Komponenten lassen sich über die LANCOM Management Cloud automatisiert steuern und zu einer leistungsfähigen und flexiblen digitalen IT-Infrastruktur für Handelskunden verschmelzen.

-------------------------
Hinweis: Die Geschäftsführung und Sprecher von LANCOM Systems stehen gerne für individuelle Pressegespräche auf dem LANCOM Stand (in Halle 06, Stand B52) zur Verfügung. Termine können Sie mit der Agentur vibrio (per Email: lancom@vibrio.de oder Telefon: 089/32151-869) vereinbaren.