10.10.2019

QUAD GmbH

Zertifizierte Kassensysteme für Handel und Gastronomie zum 01.01.2020 Pflicht

DSFinV-K, TSE, zertifizierte Kassen, Nichtbeanstandungsregel - es wird Zeit zu handeln! Ab dem 01.01.2020 dürfen Kassensysteme nur noch mit einer zertifizierten Sicherheitseinrichtung (TSE) in Verkehr gebracht werden, welche von der Software über eine definierte Schnittstelle eingebunden ist.

Auch wenn eine eventuelle Nichtbeanstandungsregel bis September 2020 auf den ersten Blick etwas Ruhe bringt, so tritt das Gesetz trotzdem in Kraft. Vor allem die Bonpflicht und die erfolgreiche Umsetzung der DSFinV-K als Schnittstelle wird zum 01.01.2020 Pflicht!

Es ist also dringend empfohlen, schon heute die Vorgaben des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen umzusetzen. Das betrifft natürlich die Kassenhardware, welche eine Ansteuerung einer TSE ermöglichen muss. Aber besonders die Anwendungssoftware (Kassenlösung) sollte alle Anforderungen des Gesetzes bieten und schon lange vor dem 01.01.2020 auf den aktuellsten Stand gebracht werden - so erspart man sich unangenehme Überraschungen, die bei einer Aktualisierung über mehrere Versionen fast zwangsläufig sind. Machen Sie sich also keinen Stress - sondern handeln sie besser heute.

Die Vorbereitung zur Anbindung der TSE ist bereits heute möglich - die Anbieter von Hardware- und Cloud-TSE-Lösungen bieten entsprechende Schnittstellen und Testumgebungen. Dies haben sie bei unserer mit fast 400 Anmeldungen sehr erfolgreichen Webinarreihe bekräftigt.

Final zertifizierte TSE wird es erst 2020 geben, mit vorzertifizierten Lösungen ist ein Wettbewerbsvorteil noch in diesem Jahr aber denkbar - wenn die Anpassung steht. Wie das funktioniert und was es bedeutet, erklären wir Ihnen gern.

Wir bleiben neutral und bieten Ihnen den Kontakt zu vielen TSE-Herstellern, aus denen Sie Ihre persönlichen Favoriten auswählen.

Lesen Sie hierzu unseren Themenblog unter www.quad.de/kasse 2020 oder rufen sie uns besser gleich an.

Ausstellerdatenblatt