12.12.2019

xplace GmbH

xplace präsentiert neue POS-Datenplattform «biscuit» und ESL-Lösungen auf der EuroShop

xplace legt den Schwerpunkt des EuroShop-Messeauftritts zum einen auf komplette ESL-Lösungen aus einer Hand – das gemeinsame Wertangebot mit Mitaussteller und strategischem Partner Bison Schweiz AG. Zum anderen rücken die Göttingern Spezialisten für die POS-Digitalisierung die neue Datenplattform zur Conversion-Optimierung «biscuit» in den Fokus.

Unter dem Motto «The Smart Evolution of Retail» zeigen beide Unternehmen mit konkreten Praxisbeispielen ihre Lösungen zur POS-Digitalisierung. Dazu zählt die Realisierung kompletter ESL-Projekte von Konzept und Beratung über Schnittstellengestaltung und IT-Integration bis hin zu Installation, Service und Support. xplace wird zudem am Stand ein umfangreiches Workshop- und Fachvortragsprogramm rund um Digital Retail-Themen anbieten und mit einem Beitrag von xplace-CEO Marco Wassermann auf der Omnichannel-Stage in Halle 6 vertreten sein. Er erklärt: «Unsere Mission ist, den POS auf die nächste Entwicklungsstufe zu heben. Durch umfassende Integration interner und externer Datenquellen, Sensoren sowie vorhandener IT- und Signage-Ressourcen gehen wir mit unseren Kunden den entscheidenden Schritt auf dem Weg zum Smart Store. Die Ziele lauten: AI-basierte, datengetriebene Aussteuerung von relevantem Content zur effizienten Conversion-Optimierung, ein konsistentes Omnichannel-Markenerlebnis sowie eine bruchlose Customer Journey. Das alles machen wir heute schon möglich.»

 xplace setzt dafür auf die eigens entwickelte POS-Datenplattform biscuit, in der etwa Interaktionsdaten von digitalen Touchpoints, Sensorinformationen, ERP- und Webshop-Daten oder andere Online-Trends zusammenfließen. «Mit unserem Portfolio bilden wir Lösungen für alle Einsatzzwecke am POS ab. Da wir hardware- und herstellerunabhängig agieren, sind die Möglichkeiten mit biscuit im Grunde nur durch die Fantasie unserer Kunden begrenzt», so Wassermann. «Wir freuen uns darauf, auf der EuroShop zu zeigen, wie wir die Customer Journey am POS digital begleiten und die Conversion optimieren können.» Die einzelnen Module der Plattform-Software erlauben eine Rundumsicht auf alle erdenklichen Digital Retail-Aktivitäten – vom technischen Zustand der ESL-Infrastruktur bis hin zur store- und produktgenauen Auswertung der Conversion-Rate. Auf diese Weise entstehen aussagekräftige Analysen zur Sortiments- oder Promotion-Optimierung. Diese können darüber hinaus zum automatisierten Campaigning verwendet werden, womit sich der Kreis zu Digital Signage-Lösungen und interaktiven Kiosk-Systemen schließt.

Ausstellerdatenblatt