Menu

Maschinelles Sehen: Wenn die Kamera im Store „mitdenkt“

Computer Vision und Checkoutprozesse im Handel

08.03.2022

Der Siegeszug von Computer Vision

Links stehen Lebensmittel auf einer kleinen Plattform, rechts daneben ein Bildschirm, auf dem die Artikel aufgelistet sind; Copyright: beta-web/Giese

Die Kamera erkennt die Artikel und listet sie auf dem Bildschirm auf. Per Scan des QR-Codes wird die Rechnung auf das Smartphone übertragen. © beta-web/Giese

Self-Scanning, Seamless Checkout und Verlustprävention

Eine Smartwatch an einem Handgelenk mit der Aufschrift "Found Real Time Theft"; Copyright: beta-web/Giese

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können beispielsweise per Smartwatch über Fehler im Checkout-Prozess informiert werden und diese sofort überprüfen. © beta-web/Giese

Lernprozess der KI: Mit jedem Artikel ein bisschen schlauer

Ein in Folie verpacktes Kleidungsstück auf einer kleinen Plattform, daneben ein Bildschirm, auf dem der Artikel als Scan dargestellt wird; Copyright: beta-web/Giese

Das Kleidungsstück wird in verschiedenen Positionen unter der Kamera platziert und jeweils gescannt. Die KI speichert die Scans ab und baut so eine Datenbank auf. © beta-web/Giese

Mehr aus dem Retail-Technology-Universum: