Standverwaltung
Option auswählen

Light Art goes Retail

Schanzenstr. 36, 51063 Köln
Deutschland
Telefon +49 221 96566-0
Fax +49 221 96566-99
info@elan-gmbh.de

Hallenplan

EuroShop 2020 Hallenplan (Halle 9): Stand A75, Stand B76

Geländeplan

EuroShop 2020 Geländeplan: Halle 9

Ansprechpartner

M.A. phil. (StEx.) Marcia Sander

ppa. Geschäftsführerin HR / CHRO

Telefon
+49 (0)176/23 30 09 26
+49 (0)221/ 965 66 29

E-Mail
msander@elan-gmbh.de

Andreas Knitter-Sander

Geschäftsführender Gesellschafter / CEO

Telefon
+49 (0)173 / 540 88 03
+49 (0)221 / 965 66 28

E-Mail
aknitter-sander@elan-gmbh.de

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 03  Lighting
  • 03.03  Lichtplanung und Lichtkonzepte

Lichtplanung und Lichtkonzepte

Über uns

Firmenporträt

Das Kunstevent "Light Art Goes Retail", eine Kooperation der Messe Düsseldorf mit dem akad. Künstlers Udo Sander und der elan Beleuchtungs- und Elektroanlagen GmbH, lädt Sie ein, Galerie, Lounge, Bar und Retailspace in einem zu erleben und einen frischen Blick auf die Möglichkeiten des Storedesing zu werfen.

Produkte und Waren gewinnen an Attraktivität, wenn ihnen Emotion und Lebensgefühl appliziert werden. Um eben jene zu erlangen, wird in den sozialen Medien gerührt, schockiert, gestylt und inszeniert, was das Zeug hält! Warum also nicht die Grenzen zur Kunst öffnen und die Retailbranche an der Wirkungskraft akademischen Panoptikums teilhaben lassen? Ein Ansatz Kunst und Design zu differenzieren, ist die Überzeugung, dass Kunst keine Funktion hat – besteht sie jedoch glanzvoll in ihrer Funktion elegantes und assoziationsreiches Präsentations-Wirkelement für unterschiedlichste Produkte zu sein. Auch wenn Kunst und Produkt für sich bestehen, wird ein Konsument ein Gesamtbild aus Eleganz, Individualität und Einzelstücken verknüpfen.

Udo Sanders filigrane Drahtskulpturen respektive Draht- Mannequins muten im Kontext des Events als abstrakte elegante Trägerinnen von luxuriöser Bekleidung an, seine Natur-/Vogelkonstruktionen lassen das Herz eines jeden Outdoorbegeisterten höher schlagen und seine themenreichen Zeichnungen und Malereien erschaffen Store-Galerien.

In szenischem Licht und mit besonderer kulinarischer Untermalung, werden wir in gleichsam Retailspace, Galerie, Lounge und Bar mit einigen Programmhighlights überraschen: Draht-Mannequins werden zum Leben erweckt, Farben erleuchtet und Feinschmecker verwöhnt, um sich vielsinnig in Sachen Storeausstattung inspirieren zu lassen!

Im Zentrum von „Light Art goes Retail“ stehen die Synergien aus Licht, Kunst, Design und Retail: Wir schlagen neue Wege des Eventshoppings ein. Kunstobjekte und Produkte adeln sich reziprok und schaffen ein Raumerlebnis – einen Art-Concept-Store.
Kunst und Raumgestaltung machen Markenwelten erfahrbar und kommunizieren ihre Werte, laden ein, zu betrachten, zu fotografieren und zu teilen.

Mehr Weniger